Jump to content

Feedback als 5k PS Neuling: PvP vs lila Spieler, "normale" Raids


BratwurstBob
 Share

Recommended Posts

PvP:

So, nochmal nen Feedback, wies sich gehört für ne offene Beta. Tolles Spiel, macht Spaß zu basteln, aber als Neuling (sprich: baue noch an Sachen, habe keinen Lila Kram) ständig (und ich meine damit JEDES Gefecht) mit lila ausgerüsteten Gegnern konfrontiert zu werden, die einen dann auch entsprechend schnell zerlegen ist auf Dauer weder lustig noch motivierend.

Inzwischen mache ich nur noch die täglichen Raids, hole mir das bisschen Kupfer ab was ich kriegen kann und dann mach ich das Spiel auch schon wieder zu. Meine Zeit ist mir dann doch zu kostbar um mir den Allerwertesten aufreißen zu lassen in einem Kampf der weder ausgeglichen noch fair ist. Auch ein Grund warum ich hier kein Geld ausgebe, denn alles was ich hier sehe ist eine künstliche Verknappung der Bauressourcen, damit Echtgeld ausgegeben wird zum mithalten. Die Aufrüstungspirale verlangt dann natürlich ein ständiges nachrüsten. Was Wargaming (trotz der teils unverschämten Premiumpanzer/Schiffe) schon längst kapiert hat, muss Gaijin erst noch lernen: Potentielle Kunden hält man bei der Stange und erhöht deren Bereitschaft Geld auszugeben, wenn man ihnen großzügig erscheint. Missionen, die Premiumzeit oder Ausrüstung freischalten schaffen Anreiz. 

Solange ich hier nur mit 200l Benzin die Gelegenheit bekomme Kupfer freizuspielen, hab ich schon keinen Bock mehr auf Grind, dafür ist die Ausbeute einfach zu gering, zumal das Wettrüsten so niemals aufzuholen ist.

Raids:

Leichte Raids okay, die spielen sich normal. Aber normale Raids? Alles, aber nicht normal. Schon gar nicht für einen frischen 3000er, so wie die Anforderungen stehen. Ich schaffe "normale" Raids nur, wenn hochgezüchtete Lila Spieler dabei sind (trotz meiner 3 blauen Waffen). Von den anderen Raids für 100l brauche ich gar nicht erst anfangen, auch da ist der neue Spieler, der die Anforderungen erfüllt hoffnungslos unterlegen. 

Auch hier fehlt eine Abstufung aufgrund der Ausrüstung. Insgesamt ist auch hier der Spassfaktor abnehmend, es ist nicht eine Frage meiner guten Konstruktion oder Könnens, es geht nur um den Alphaschaden. Und der ist nun mal as "blauer" nur so hoch. Wenn es lila Spieler erfordert um "normale" Raids zu bestehen, dann stimmt was am Konzept nicht.

Tl; dr: MM ist Kräp solange High tier lila Spieler die maximal blauen so dermassen bashen dürfen wie es derzeit der Fall ist. Motivation da überhaupt PvP zu betreiben ist gegen Null, da Wettrüsten ohne Echtgeld ewigen Grind und Bashing bedeutet. "Normale" Raids sind abnormal in ihren Anforderungen an neue Spieler, nur lila hat eine Chance.

 

Wie immer darf mir jeder widersprechen. Dieses Feedback ist für die Devs, die noch am feinabstimmen sind (hoffentlich). Ich als Neuling sehe mich hier nicht Geld ausgeben, dafür ist mir die Ressourcendrossel zu offensichtlich. Gerade am Anfang, wenn man viel ausprobieren will ist nichts zu holen, da kein Kupfer da ist. Und warum soll ich bitte Kupfer für nen 10x Reparaturkit ausgeben? Dann bleib ich halt tot, mir doch egal. Insgesamt stinkt das ganze Spiel (leider) nach Geldmasche. Sorry, nein danke.

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, BratwurstBob said:

So, nochmal nen Feedback, wies sich gehört für ne offene Beta. Tolles Spiel, macht Spaß zu basteln, aber als Neuling (sprich: baue noch an Sachen, habe keinen Lila Kram) ständig (und ich meine damit JEDES Gefecht) mit lila ausgerüsteten Gegnern konfrontiert zu werden, die einen dann auch entsprechend schnell zerlegen ist auf Dauer weder lustig noch motivierend.

Bitte nicht schon wieder das "lila Waffen"-Argument! Sobald man weiss wo man sich in der Karte platzieren muss und wann man, wen relativ gefahrlos angehen kann, sind auch niedrigstufige Waffen absolut wettbewerbsfähig (oder warum glaubst du gibt es eine PS-Wertung?). Ich habe lila-Waffen, aber ich nehme lieber meine blauen Spitfire-Schrotflinten mit ins PVP. Nene, löse dich mal besser schnell von dem Gedanken, dass du sobald du lila hast, alles und jeden wegrulern wirst.

Spoiler

Die Teile, die man beim hochleveln der Fraktionen freischaltet, sind viel wichtiger als die Waffen. Die erlauben es einem erst ein optimales Fahrzeug rund um seine Waffen zu bauen. Wenn ich Fahrzeuge mit "Hatchets" (Beilen?) sehe, weiß ich sofort, dass derjenige noch nicht sehr weit im Spiel ist oder böser ausgedrückt ein "Noo." ist.

 

 

 

 

Edited by Kirowetz
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

38 minutes ago, Kirowetz said:

Bitte nicht schon wieder das "lila Waffen"-Argument! Sobald man weiss wo man sich in der Karte platzieren muss und wann man, wen relativ gefahrlos angehen kann, sind auch niedrigstufige Waffen absolut wettbewerbsfähig (oder warum glaubst du gibt es eine PS-Wertung?).

Und genau damit bekräftigst du was mich als Neuling umbringt. Woher soll einer das als Einsteiger wissen? Warum muss er sich sowas vor dem spielen aneignen anstatt es zu lernen? Warum muss er überhaupt mit seinen geringeren Bauslots und höchstens blauen Waffen mit solchen lila Noobfarmern abgeben? Wenn es schon eine PS-Wertung gibt dann sollte diese auch denen eine Chance geben die sich noch entwickeln.

Absolut wettbewerbsfähige Waffen: deine und meine Erfahrungen gehen da weit auseinander. Zumal mit lila Waffen meist auch ein erheblicher Wissensvorsprung einhergeht.

Sollte es ein Stein-Schere-Papier Prinzip geben ist es im Spiel weder vermittelt worden noch ist es offensichtlich. Klar, im Forum und bei Youtube ist viel zu entdecken, aber nicht jeder hat die Lust oder Zeit sich all das erst anzueignen.

Edited by BratwurstBob
Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, BratwurstBob said:

Und genau damit bekräftigst du was mich als Neuling umbringt. Woher soll einer das als Einsteiger wissen? Warum muss er sich sowas vor dem spielen aneignen anstatt es zu lernen? Warum muss er überhaupt mit seinen geringeren Bauslots und höchstens blauen Waffen mit solchen lila Noobfarmern abgeben? Wenn es schon eine PS-Wertung gibt dann sollte diese auch denen eine Chance geben die sich noch entwickeln.Absolut wettbewerbsfähige Waffen: deine und meine Erfahrungen gehen da weit auseinander. Zumal mit lila Waffen meist auch ein erheblicher Wissensvorsprung einhergeht.

Das mit dem Bauslots ist ein typischer Anfänger-Denkfehler (ging mir aber auch so). Die von dir angesprochenen Noobfarmer reizen die Bauslots meist gar nicht aus. Für einen ausgewogenen Build sollten 33-40% der Powerscore von den Waffen kommen. Gerade bei den TOW oder Dronen-builds kommt über die Hälfte alleine von den Waffen und da braucht es dann auch keine zusätzlichen Slots mehr.

Wissensvorsprung? Richtig, mit eigenem Wissen kann man dann aber auch exakt diese Noobfarmer, selber mit blauen Waffen klatschen (auf die TOWs habe ich es mit meinem Buggy-Spitfire-build besonders abgesehen, bei den Dronen nur wenn sie auf Cooldown sind). Aber solange es Targem nicht gelingt, dir das Spielwissen direkt über einen Download auf dein Gehirn zu spielen, wirst du wohl oder übel das Spiel althergebracht lernen müssen. Es gab schon Vorschläge, dass Spieler in eigenen Engineer-Fraktions-Levelstufen (z.B. bis 10 ist Noobschutz, 10 bis 15, 15 bis 20,...) gegeneinander spielen. Aber das würde die Anzahl der echten Spieler pro Match extrem reduzieren. Man spielt dann praktisch nur noch gegen Bots im PVP. Das wäre auch nicht schön.

1 hour ago, BratwurstBob said:

Sollte es ein Stein-Schere-Papier Prinzip geben ist es im Spiel weder vermittelt worden noch ist es offensichtlich. Klar, im Forum und bei Youtube ist viel zu entdecken, aber nicht jeder hat die Lust oder Zeit sich all das erst anzueignen.

Direkt Stein-Schere zwar nicht, aber dass ein Kanonen-Build ein Problem hat mit kleinen, schnellen Fahrzeugen, insbesondere wenn sie in seinem Rücken auftauchen, sollte man im Spiel schon recht schnell merken. Grundlegendes Basiswissen ist in ein paar Tipps abgehandelt (sollte eigentlich in den Guides stehen oder ist das mit dem closed beta-Forum mitgestorben?), die Feinheiten darüberhinaus muss jeder für sich selbst erabeiten.

"Nicht jeder hat die Lust sich das erst anzueignen" -> Im Ernst? Wie will man jemandem helfen, der nicht gewillt ist zu lernen???

Edited by Kirowetz
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Du solltest evtl auch nicht immer nur die probleme bei den anderen suchen.

Gerade was raids angeht kommt es darauf an wie du an die sache herangehst, welche waffen du nutzt etc. Wie bekämpfst du die bots? Schießt du einfach drauf los? Dann ist das schonmal der erste fehler! Du solltest dich IMMER erst auf die waffen konzentrieren wenn du nicht frei liegende fässer/munition/generatoren siehst. Wenn die keine waffen mehr haben und dann noch je nach raidart zeit ist kann man sie gemütlich ausschalten. Das bringt mich zur waffenwahl: kanonen sind schlecht in raids, da sie oft nicht genug schaden machen um einen bot mit einer salve auszuschalten. Da sind MGs und schrotflinten einfach wegen dem anhaltenden schaden (und kein mun limit!) besser.

Ach und die einstellung zu den rep kits regt mich am meisten auf, da die wohl fast alle spieler mit dir teilen. Oft war es eines meiner 10 rep kits mit dem ich noch eine niederlage abgewendet habe. Wenn man alle paar schlachten mal 1 oder 2 benutzt dann wiegt der gewinn an kupfer die kosten wieder auf.

Edited by Hellfire81
Link to comment
Share on other sites

Nun, wie gesagt, das sind meine Erfahrungen und Rückschlüsse, bei denen ich annehmen kann, dass wenn ich schon so denke es anderen ebenso geht, nur dass die wenigsten damit ins Forum kommen. Es liegt ganz bei den Devs ein Spiel so zu gestalten, dass man gern bei der Stange bleibt und am Ende auch gern Geld ausgibt. Es sei denn es reichen Gaijin die paar Wale, die so oder so Geld ausgeben, da sie wenig Freizeit haben und sich es einfach leisten können sich "hoch zu kaufen".

Was das begreifen von Spielmechanik angeht, es fehlt ein Tutorial und ein gescheiter F1 Helpscreen (siehe World of Warships, mMn eines der besten F1 zur Zeit).

Da Kupfer als Neuling schwer zu bekommen ist ("Normale"Raids sind abnormal schwer für Neue, leichte Riads werfen zu wenig ab), warum soll ich 50 (!!) Kupfer für son Repset opfern? Ergibt für mich keinen Sinn und ist schon ein Beispiel für fehlgeleitetes Verknappen. 

Naja, die Devs scheinen es ja so zu wollen, rechnen tut es sich anscheinend auch, also könnte ich eigentlich auch mit dem Kühlschrank reden, der brummt wenigstens.

Link to comment
Share on other sites

Mehr infos für anfänger? Da bin ich deiner meinung. Trotzdem findet man als anfänger in der guides section einige gute tips. Warum die rep kits das wert sind hab ich geschrieben. Ansonsten kann man sich auch einem clan anschließen und hat dann sicher ein paar hohe PS spieler die gerne mit einem kleineren zusammen raids machen.

Link to comment
Share on other sites

Zum Abschluss habe ich mir mal ein Auto mit minimaler Ausstattung, Huntsman Kabine und 3 weissen MGs gebaut, PS 1.7k rum. Natürlich auch hier wieder Kanonenfutzis und Drohen, damit hats sich dann auch für mich erledigt. Für so einen sanktionierten Schwachsinn ist mir meine Zeit zu Schade. 

Link to comment
Share on other sites

Raids sind aber auch bockschwer geworden. Derbsthirnlose Entscheidung der Devs denn der Spielspaß bei mir geht schon seit Wochen brutals weg. Dabei war ich anfangs sooo froh eine echte Alternative zu WoT gefunden zu haben. Und doch....mit jedem Patch in Crossout schaue ich immer öfters mit Sehnsucht zu WoT zurück. Sehr fragwürdige Entwicklung momentan bei Crossout. Ich hoffe dass die Jungs manch eine Entscheidung hier nochmals überdenken....

Link to comment
Share on other sites

Servus, nach dem für mich durchaus nachvollziehbaren Feedback von Bob möchte ich auch mal meinen Senf als "Newbie" dazugeben...

Hinsichtlich lila Waffen auf niedrigen PS-Stufen muss auch ich Bob zunächst widersprechen. Theoretisch bestehen immer Möglichkeiten, auch solche Gegner taktisch auszumanövrieren ...funktioniert natürlich nicht immer, denn $h1t happens, Murphy's Law und einfach persönliches Pech. Um sich groß drüber aufzuregen, fehlt aber die Zeit, dafür sind die Crossout-Gefechte zu schnell und kurzweilig und man sollte diesen Umstand nutzen, um aus eventuellen eigenen Fehlern zu lernen. Ausnahmen bestätigen die Regel und Mama habe die Kiddies selig, welche "Seal Clubbing" nötig und sonst nichts auf'm Kasten haben. Solche "Party Pooper" findet man aber heutzutage in jedem Game und naja, realer Reputationslevel einfach gleich null, also SpongeBob drüber solange Entwickler nicht merken wie derartige Spieler ihre Games ruinieren.
Ein Tipp auch meinerseits: fahr im PS-Bereich 5.000 bis 6.000, da geht es meistens deutlich angenehmer zu, und level Deine Fraktion hoch, um bessere Panzerungsteile und damit automatisch vielfältigere Baumöglichkeiten und mehr HP zu erhalten.

Trotzdem muss aber auch ich das Matchmaking stark kritisieren. Im PvP häufen sich in letzter Zeit PS-Unterschiede von mehreren 1.000 PS-Score und das ist dann wirklich nicht mehr lustig. Eigentlich noch schlimmer ist aber Matchmaking mit irgendwelchen Spielern mit "Bambusleitung". Die daraus resultierenden Lags, Fehltreffer, usw. sind absolute Spielvernichtung und ich kann nur vermuten, auch solche Serververbindungen sorgen für manchen Raid ohne ausreichende Spielerzahl. 3 Millionen Spieler und ich muss ständig mit Russen, Japanern, etc. spielen ? Nach Weinen ist mir nicht, es ist einfach nur lächerlich. Wann endlich kapiert irgendein Publisher/Entwickler, daß die Grundlage für jeden Shooter 100%ig funktionierende Verbindungen unter den Spielern sind ? Bitte kein Exkurs Richtung technischer Möglichkeiten, wer sich damit beschwichtigen läßt, ist der naive Laie, den der 0815-Support zum eigenen Provider schickt, die Frage lautet eher: wieso funktionierten Shooter diesbezüglich 10 Jahre zuvor und jetzt nicht mehr ? Sorry auch an Gaijin, aber für ein langlebiges Game wird auch hier am falschen Fleck gespart.

Nun aber zu den eigentlichen Problemen, die ich bei Crossout sehe und glaube, darin liegt auch Bob's Frust begründet...

1. Ressourcen:
Schrott ist natürlich kein Problem, aber Kupfer und Draht, um endlich auch mal gegen die "Großen" halbwegs fair mitspielen zu können. Und genau da verstehe ich Bob extrem gut, denn leichte Raids sind maximal brauchbar, um mal eben Tagesmissionen für Schrott zu erledigen. Normale Raids sind dagegen für neue Spieler dermaßen übertrieben schwer, daß sie nur für Frust sorgen. Das ändert sich auch mit den ersten lila Sachen nicht, wenn man diese anderweitig irgendwie bekommt. Letzteres bedeutet dann nämlich ein schier endloses stinklangweiliges Grinden bis dann endlich mal ein halbwegs brauchbares Fahrzeug steht, reicht immer noch nicht für jeden normalen Raid und siehe auch noch weiter unten betreffs 2. und 3. Aber Uuups, da war ja noch das Markt-System... Wirklich Klasse, wenn man in der Lage ist, hochwertige Ressourcen und/oder teure gefragte Teile in nahezu beliebigen Mengen zu verkaufen, nur der letzte Schwachsinn, wenn man als neuer Spieler kaum an solche Ressourcen kommt und von solchen Ausrüstungsteilen sowieso nur träumen kann. Sowas fördert nur eine immerwährende Elite und verjagt die meisten neuen Spieler, denn auch wir spielen immer noch 'nen Shooter und keine Wirtschaftssimulation, Milchmädchenrechnungen kann man sich folglich sparen.
Mein persönliches Fazit: Bravo, Gaijin, den Zwang zu Echtgeld-Einsatz konsequent verfolgt und erfolgreich implementiert, den Erfolg des Games damit aber ruiniert. F2P basiert auf einer erfolgreichen Verbreitung eines Games, nur dadurch kommen auch immer mehr zahlungswillige Spieler, die kostenlos spielende Basis zu vernichten, ist ziemlich dumm für jede Weiterempfehlung.

2. Lager-Kapazität:
Yep, ist schon sehr witzig, mittels endlosem Grinden natürlich meistens exakt das zu bekommen, was man gerade nicht braucht, obwohl man genau für dieses Teil jene Mission spielt. Das wäre ja nicht das Problem, wenn man nutzlose Teile wenigstens verwertbar auf dem Markt verkaufen könnte, aber geht ja nicht, siehe 1. Also hebt man sie für andere Crafting-Pläne auf bevor dort wieder Teile fehlen und Schwupps, sprengt's das Lager. Juhuu, so ein Teufelskreis aus Markt-System und Speicherkapazitäten macht richtig Laune, vor allem wenn man 'nen Fraktions-Level 9 für eine Speichererweiterung sieht, die dazu nötigen Ressourcen und dann auch noch weiß, daß es gerade mal 25 lächerliche neue Speicherplätze für den Aufwand gibt.

3. Blaupausen-Lager:
4 von 20 Speicherplätzen klingt erstmal toll bis man weiß, auch hier braucht's den Fraktions-Level 9 und enorme Ressourcen, um 1 (!) einzigen neuen Speicherplatz zu erhalten. Da hab ich dann einen einigermaßen brauchbaren Build, benötige diesen mit mehreren verschiedenen Waffen-Systemen, um jeweilige Raids und Missionen zu erfüllen, und kann schon gar nicht mehr mit einem weiteren Build experimentieren. Upload in die Gallerie ? Lol, kaum brauch ich ein Gallerie-Fahrzeug, müßte ich auch noch einen Speicherplatz freihalten. Spätestens wenn ich Freunde mit niedrigerem PS-Score berücksichtige, fehlen mir die Speichermöglichkeiten, aber vielleicht soll ich das System ja so verstehen, daß man keine Weiterempfehlungen für Crossout gibt, da neue Spieler sowieso ganz schnell die Lust verlieren ?!?

Mein Fazit als neuer Spieler:
Crossout hat enormes Potential und würde prinzipiell auch sehr viel Spaß machen, ABER... wenn ich als neuer Spieler zu endlosem Grinden unter katastrophalen und den Spielspaß vernichtenden Bedingungen verdammt werde, ständig nur den bereits länger spielenden Spielern chancenlos hinterherjage (heute gegen lila Ausrüstung, morgen gegen gelbe) und das Markt-System derartiges nur fördert anstatt auch neuen Spielern wirklich hilfreich zu sein, dann sieht der Crossout-Markt ebenso keinen Cent von mir wie Gaijin keinen von mir mehr sehen wird. Wenn mir dazu dann nämlich auch noch vernünftig ausreichende Speicherplätze fehlen, um neben Einsatzfahrzeugen an neuen zu feilen, dann kann ich nichtmal wirklich testen, was mir endlich irgendwann gestattete Upgrades im harten PvP/Raid-Einsatz tatsächlich bringen. Momentan hält mich folglich nur die baldige Aussicht auf einige Upgrades und Hoffnung auf damit mehr Spielspaß im Spiel, ich kann aber sehr gut verstehen, wenn Bob dafür die Geduld fehlt, denn viele meiner Freunde haben Crossout gar nicht erst so viel Zeit gewährt sondern waren sehr schnell einfach nur gelangweilt und frustriert. Soweit bin ich noch nicht, deshalb kurz gesagt...

TL;DR
Ab ins tägliche Gefecht, 60.000 RP machen, vielleicht mit Glück die ein oder andere Tages/Saison-Mission und dann weiter warten, daß Ressourcen endlich reichen, um Upgrades zu craften für ein neues Fahrzeug, dessen Speicherplatz mir an St. Nimmerlein gewährt sein wird. Status Quo eines noch neuen Spielers und echter Spielspaß ist definitiv was anderes, Sorry und liebend gern hätte ich anderes geschrieben, aber das lassen auch mir meine Erfahrungen mit Crossout einfach nicht zu.

 

@MALKAV1337:
Hey Dude, hab schon Deine Meinung und Einstellung zu WoT immer sehr respektiert und auch hier bei Crossout kann ich Dir nur zustimmen, so manche Patch-Entscheidung gehört überdacht. Beispiel "Benzin": für den Spieler mit ausgefülltem realem Leben sehr katastrophal, denn was zuvor machbare PvP-Matches benötigte, um doch einige nur normale Raids zu fahren und dort ganz vielleicht Glück zu haben, kostet jetzt deutlich mehr Zeit und teils unmögliche Umbauten am Fahrzeug, um wenigstens noch 15 Liter im PvP zu ergattern. Ganz zu Schweigen von nun vermehrten Hasenfüßen, die jetzt das eigene Überleben über das Teamplay setzen. Hoffentlich stimmen die Gerüchte, daß dies mit nächstem Patch wieder geändert wird. Derweil besonders Dir viel Spaß & Erfolg bei Crossout und nicht zu viel über WoT ärgern^^ mit etwas Distanz sieht man WoT anders, viel Sonnenschein, mir aber hinsichtlich meiner Kritik immer noch zu viel Regen^^

Edited by baveagle
Antwort an MALKAV1337
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

So muss ich mich wohl auch mal zu wort melden als noch nichtmal 5k neuling. ich ärgere mich auch ab und an tierichst wenn ich im Ace match von ner lilanen waffe gekillt werde, aber nicht mehr als wenn 5x hintereinander von ner weißen nur weil ich ma wieder zu blöd war. das drohnen gefühlt etwas zu mächtig sind, da stimm ich meinen vorrednern zu.

der rest ist für mich jedoch nur mimimi, weil man nicht direkt mit den übelsten roxxor-waffe leute wegwämsen kann. so ein spiel besteht nun einmal aus farming. ich fahre täglich meist nur meine bonusep ab, hab bei 3 von 4 freigeschalteten fraktionen ne 15er werkstatt und wenn mir an mats was fehlt dann schrott. noch kein echtgeld ausgegeben und mach zZ im schnitt am tag 25-30 coins (gefühlt), habe aber noch nach dem 50% bonus vom we einige mats für den markt auf halde!

da sehe ich nun wirklich nicht die probleme des spiels.

ich sehe die eher in der einfallslosigkeit der spielmodi und wie bereits von anderen erwähnt dass pve spieler ins pvp gezwungen werden.

just my 5 cents!! habt viel spaß im spiel, man sieht sich!!

Link to comment
Share on other sites

@baveagle: jemand aus dem WoT-Forum? Schau mal einer Guck. Danke sehr für deine Worte und schön zu lesen, dass ich im Forum immer noch nicht wegen meiner letzten Monate und dem Frust daraus verbannt bin :002j: Und ganz ehrlich…je mehr ich andere Spiele spiele, desto ruhiger bin ich bei WoT. Es hilft enorm einen gewissen Abstand von WoT zu haben, um damit sachlich zu bleiben :D

 

Was deine Punkte angeht…und die der anderen…aus meiner Sicht haben diese zu einem Teil Recht. Und dennoch würde ich gerne meine bisherigen Erfahrungen sowohl aus dem Spiel selbst als auch aus den Lernvideos hier loswerden, denn ich habe das Gefühl dass einiges einfacher geht als von euch wahrgenommen.

                                                                    

1)     Power Score: etwas, was ich an Anfang ganz falsch machte, ist zu glauben dass mehr PS gut ist. Leute….PS ist wie die Panzerstufen bei WoT. Je mehr davon auf dem Fahrzeug, desto stärker die Gegner. Im PVP ist es absolut tödlich unvorbereitet in höhere PS Stufen zu gehen. Leute, versucht am besten zwischen 2.000-3.500 PS zu bleiben. Macht eure Crafts überschaubar aber übertreibt es nicht. Bei 5k PS und höher haben die Gegner teils horrende Waffen und da ist der Frust deutlich höher. Und das schöne bei Crossout ist….bei niedrigen PS Leveln bekommt man die gleiche Erfahrung wie bei höheren, also habt ihr bei höheren Stufen gar keine…wirklich gar keine Vorteile. Also am besten 3k PS, um Drähte farmen zu können und gut is.

 

2)     Waffen: auch hier habe ich eine ganz einfache Empfehlung…schaut nicht auf die Farbe der Waffen. Die ist wirklich absolut egal. Es kommt nur darauf an wie gut ihr mit den Waffen umgeht und wie effektiv ihr diese kombiniert. Weiße oder blaue MGs mit ein paar Aktivkühlern sind genau so effektiv wie violette oder gelbe. Meine Lieblings MGs sind blau…die violetten MGs (Vektoren & Gatlingguns) habe ich alle verkauft. Bringt viel mehr und ich bin mit den Blauen viel glücklicher (und effektiver). Ebenso bei Kanonen…ich habe zwei blaue, die sich drehen (Name vergessen). Damit habe ich gestern einige Kanonebuilds mit violetten Kanonen darauf regelrecht zerfetzt gehabt. Auch zwei weiße Kanonen, gut ausgerichtet, können Wunder wirken. Bei Raketen? Same! Drei Wespen und das Leben ist genial und brutalst explosiv. Ich meine, klar habe ich auch einige violette Dinger aber das sind nur Türme + Drohne wegen deren Raketen + 2xCaukasus für die Raids. Alle anderen violetten crafte ich nur um Profit auf dem Markt zu machen. Aber im PVP ist es wirklich überhaupt kein Ding mit blauen oder gar weißen Waffen die Gegner zu zerfetzen. Ihr müsst nur eure Waffen logisch aufbauen, vernünftig schützen, ggf Kühler oder Munkisten mitnehmen und damit ausrasten.

 

3)     Ressourcen: die Höchstgrenzen sind unglaublich störend und sehr kontraproduktiv. Die nerven und schrecken uns alle ab. Aber man kann zumindest ein paar möglichst efefktive Wege zum grinden definieren:

a.     Schrott niemals über normale Missionen grinden sondern primär über Brawls. Dabei kommt viel mehr raus und zumindest bei Rennen bzw Sturmwarnung bekommt man diese sehr einfach. Ebenfalls kann man den Seasondurchlauf mit den Tagesmission kombinieren und so im leichten Season Schrott dazuverdienen

b.    Draht + Elektroteile jedoch sollten über die Missionen + Seasons geholt werden. Zumindest die normale Season ist bei PS 4k aufwärts gut machbar und somit kommt man recht gut an Draht ran. Und Elektro dann eben über die Missionen. Das ist schon mal etwas und halbwegs machbar. Besser als die brutalen Hardraids und Hardseasons allemal

c.     Benzin – simpel. Benzintank + blauen Tank verbauen und in den oben genannten Missionen IMMER mitführen und nicht sterben

d.    Kupfer: über die normalen Raids beim erfüllen der normalen Seasons automatisch und ansonsten über die Leviathans zu holen. Bei den Leviathans bitte unbedingt mindestens 5k PS haben, das Fahrzeug frontal extrems gut panzern und unbedingt Kanonen oder bessser noch drei Wespen + mehrere Munkisten mitführen

 

4)     Verbindungsprobleme: das nervt gewaltig und hat mich vor enorme Probleme auf der Xbox gestellt. „Abhilfe“ habe ich mir geschaffen, in dem ich bei Rennen zumindest die Rennsteuerung verwende und so ein wenig besser reagieren kann. Bei PVE helfen mir beide Kaukasus. Die schießen für mich und selbst bei Lags laufe ich nicht gefahr, dass 2/3 meiner Schüsse daneben gehen. Im PVP benutze ich öfters meine zwei Raketentürme + Raketendrohne. Auf diese Weise schießen diese auch bei lags weiter und verliere bei weitem nicht so oft meine Schüsse. Aber im generellen sind die Lags eine absolute Katastrophe und ich hoffe sehr, dass diese endlich gelöst werden.

 

5)     Lager & Blaupausen: da wurde alles gesagt…echt raurig und zwingt mich immer wieder dazu, nicht so oft zu kombinieren wie ich gerne hätte

 

6)     Geld: Leute…man kann mit ein wenig Mathe und Fantasie sehr gutes Geld machen. Ich habe knapp 26.000 Coins seit der OBT gemacht und habe bisher null Euro investiert. Rechnet euch einfach aus, wie viel ihr investiert und was ihr da rausbekommt. Beispiel (alle zahlen aus dem Kopf und für die Xbox, immer den aktuellen Markt beobachten!!!):

 

a.     100 Benzin kosten 50 coins, somit für 200 Benzin 100 coins. Damit kannst du fünf mal gegen Leviathane kämpfen.

b.    Wenn du nun sagen wir mal alle fünf mal gewinnst, bekommst du 135 Kupfer

c.     10 Kupfer bringen ~ 17 Coins im verkauf

d.    Somit machst du durch den Verkauf von 135 Kupfer 221 Coins

e.     In Benzin hattest du 100 coins investiert und hast somit 121 Coins Gewinn gemacht

f.     Zurück zu a, wieder Benzin kaufen und weiter gehts

 

Und auf diesem Wege kann man nach und nach Geld machen. Ebenso kann man so die verschiedenene Anforderungen zusammenzählen und überlegen ob es mehr Sinn macht evtl viele Materialien + Anforderungsobjekte zu kaufen und damit höherstufige Objekte bauen. Bei blauen mache ich so bis zu 100 Coins Gewinn, bei violetten bis zu 400 Coins. Man muss nur den Markt beobachten und die Ausgaben gegen die Einnahmen rechnen.

 

Das alles ist mühsam und das Spiel hat noch sehr viele Probleme. Aber wenn man ein paar Grundregeln einsieht und umsetzt, macht es deutlich mehr Spaß. Vielleicht helfen euch ja die Puntkte?

 

PS: und heir ein aktuelles Video, bei welchem die Leute NUR weiße Waffen benutzen (ledier auf russisch aber in erster Linie sieht man ja die Fights und die Effektivität). Klar spielen die zu viert aber es ist mehr als nur machbar und sehr viele blauen und violetten Spieler leiden im Vid darunter *muhaha* Verzweifelt also ja nicht wegen der Waffen….setzt diese nur um. 

 

 

 

Edited by MALKAV1337
Link to comment
Share on other sites

wie wurde es doch letztens so passend im garagen chat geschrieben: 70% der spieler würden vor einer geschälten banane verhungern

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

8 hours ago, Lycrantos said:

So muss ich mich wohl auch mal zu wort melden als noch nichtmal 5k neuling. ich ärgere mich auch ab und an tierichst wenn ich im Ace match von ner lilanen waffe gekillt werde, aber nicht mehr als wenn 5x hintereinander von ner weißen nur weil ich ma wieder zu blöd war. das drohnen gefühlt etwas zu mächtig sind, da stimm ich meinen vorrednern zu.

der rest ist für mich jedoch nur mimimi, weil man nicht direkt mit den übelsten roxxor-waffe leute wegwämsen kann. so ein spiel besteht nun einmal aus farming. ich fahre täglich meist nur meine bonusep ab, hab bei 3 von 4 freigeschalteten fraktionen ne 15er werkstatt und wenn mir an mats was fehlt dann schrott. noch kein echtgeld ausgegeben und mach zZ im schnitt am tag 25-30 coins (gefühlt), habe aber noch nach dem 50% bonus vom we einige mats für den markt auf halde!

da sehe ich nun wirklich nicht die probleme des spiels.

ich sehe die eher in der einfallslosigkeit der spielmodi und wie bereits von anderen erwähnt dass pve spieler ins pvp gezwungen werden.

just my 5 cents!! habt viel spaß im spiel, man sieht sich!!

Servus Lycrantos,
Danke für Dein Feedback und ich bin Deiner Meinung hinsichtlich der meisten Beschwerden zu stärkeren Gegnern und Waffen. Ich denke aber, das ist hausgemacht, denn man könnte seitens der Entwickler Einiges gegen "Seal Clubbing" unternehmen und solch kindisches Verhalten wird die häufigste Ursache für Beschwerden sein. Als Spieler versuche ich, diesem Treiben anderweitig zu begegnen und im Spiel weiterzukommen, aber genau dort macht mir das Spielsystem einen Strich durch die Planungen. Wie schon im vorigen Post geschrieben, Ressourcen-Mangel und Speicherkapazitäten. Der Markt wäre hilfreich, aber nicht als neuerer Spieler, der seine Ressourcen für eigene Konstruktionen selber braucht, gar nicht so viel zusammenbekommt und wirklich überflüssige Teile nicht verkaufen kann. Nur 2 erklärende Beispiele: "falsches Teil bekommen", das gefühlt 100. Funkgerät anstatt endlich mal 1 Geschütz. Also wieder nix mit geplanter Konstruktion, Funkgeräte aufheben ist nicht wegen Lagerkapazität und verkaufen auch nicht. Anderes Beispiel: "Kupfer". Nett, damit Credits zu machen, nur blöde, wenn man es selber noch in enormen Mengen braucht und kaum rankommt.
Die einzige Lösung ist dann, auf unbestimmte Zeit Wirtschaftssimulation spielen und damit mühsam Credits machen oder für eine lächerliche Anzahl Ressourcen ständig leichte Raids zu fahren. Genau das ist aber für viele Spieler langweilig und einfaltslos (ganz zu schweigen vom Benzin-Problem seit letztem Patch und diversen Mitspieler-Problemen in Raids). Gleichzeitig fördert so ein System auch nur fortgeschrittene Spieler und bekämpft "Mimimi" bestimmt nicht sondern verlagert sich dann nur später auf höheren Power Score (P2W mal gar nicht beachtet, obwohl dies einen F2P-Titel ganz schnell vernichtet).
Eine ultimative Lösung habe ich nicht, aber es wäre schon viel geholfen, die Lager- und Blaupausen-Speicherkapazitäten um Einiges zu erhöhen. Dann könnten sich Spieler mit Fahrzeugkonstruktionen beschäftigen, daraus Lerneffekte aber auch Spielspaß ziehen, und unverkäufliche Ausrüstungsteile sammeln bis sie diese benötigen. Auch mühsam, aber dann weiß man wenigstens wofür man Ewigkeiten grindet. Wer's eilig hat, wird dann auch immer noch mittels Echtgeld kaufen, und besser eine breite zufriedene Spielerbasis, die Crossout weiterempfiehlt, als am Ende nur wenige Spieler, die gar kein Echtgeld investieren, weil sie sowieso genügend Credits besitzen. Sowas nenne ich "Milchmädchenrechnung" und kann Targem Games nicht verstehen.
Trotzdem natürlich auch Dir weiterhin viel Spaß mit Crossout und vielleicht denken die Entwickler mal um, damit 3 Millionen registrierte Spieler auch annähernd 3 Millionen aktive Spieler bedeutet :002:

 

8 hours ago, MALKAV1337 said:
Spoiler

@baveagle: jemand aus dem WoT-Forum? Schau mal einer Guck. Danke sehr für deine Worte und schön zu lesen, dass ich im Forum immer noch nicht wegen meiner letzten Monate und dem Frust daraus verbannt bin :002j: Und ganz ehrlich…je mehr ich andere Spiele spiele, desto ruhiger bin ich bei WoT. Es hilft enorm einen gewissen Abstand von WoT zu haben, um damit sachlich zu bleiben :D

Spoiler

Danke auch für Deine Worte, aber naja, war nur ziemlich kurz im WoT-Forum aktiv, denn war mir einfach zu viel unsachlicher Gegenwind und bevor mich ein Publisher wegen sturem Unverständnis zu meiner Kritik zensiert... Nö, da gehe ich lieber. Wenn es nicht für den Spielspaß wirklich aller Spieler ungeachtet Spielfortschritte geht, bin ich raus, aus 'nem Forum und auch aus 'nem Spiel. Deinen Frust kann ich aber gut verstehen, ich hab ja selber auch Unsummen in WoT versemmelt und da fällt's nicht immer leicht, gelassen zu bleiben^^ Kann man nach unsrem Clan-Motto betrachten: "Gentle when stroked, Fierce when provoked" ...und darf sich mancher Publisher gern für bessere Spieler- und Verkaufszahlen merken :p
Andere Spiele sind aber tatsächlich auch nicht besser, dazu gleich mehr in meiner Antwort unten...

 

 

8 hours ago, MALKAV1337 said:

Was deine Punkte angeht…und die der anderen…aus meiner Sicht haben diese zu einem Teil Recht. Und dennoch würde ich gerne meine bisherigen Erfahrungen sowohl aus dem Spiel selbst als auch aus den Lernvideos hier loswerden, denn ich habe das Gefühl dass einiges einfacher geht als von euch wahrgenommen.

Ohne uns falsch zu verstehen, zusammengefaßt sind Deine Erfahrungen anders, da Du bereits viel weiter in Crossout fortgeschritten bist und während Deines Aufstiegs vor allem auf dem Markt eine andere Situation herrschte. Jetzt besitzt Du den Vorteil, anders handeln zu können als Neueinsteiger, deshalb wird Crossout von uns auch anders wahrgenommen und dabei geht's (zumindest vernünftigen Leuten) beileibe nicht um Gegenspieler mit lila Waffen sondern auch um Wege, Leuten mit derartigem Problem einen Ausweg zu ermöglichen, welcher Spielspaß bereitet.
Zitat würde zu lang, deshalb gehe ich ohne auf Deine Punkte ein...

1. Power Score
Ganz richtig, man sollte es nicht übertreiben und weit mehr auf Struktur-Punkte achten als auf PS. Deshalb empfehle ich auch einen geduldigen Fraktionsaufstieg für bessere Panzerungsteile vor einem PS-starken Fahrzeug. Dennoch finden wir den Bereich 5.000 bis 6.000 PS angenehmer, solange das MM sich wirklich an die Regel +/- 500 hält und keine horrenden PS-Fahrzeuge hinzufügt. Angenehmer, weil es keine "Seal-Clubber" gibt, die einen mit 1 Schuß wegpusten, und es meistens klappt, richtig starke Waffensysteme taktisch auszuspielen. Der Rest vom Team schießt dort ja auch nicht mit Wattebällchen^^

2. Waffen
Deine Worte in der Spieler Ohr. Es ist wirklich ganz egal, mit welcher Waffe man antritt, sie muss nur zum eigenen Spielstil passen und man muss sich ihrer Vor- und Nachteile bewußt sein und anpassen. Genau das ist aber schon Aufgabe bei der Fahrzeugkonstruktion und das sind dann leider die eigentlichen Probleme...

3. Ressourcen
Über Höchstgrenzen müssen wir bei neueren Spielern gar nicht reden, man ist froh, wenn man überhaupt mal die Menge für's nächste Crafting zusammenbekommt. Von Schrott rede ich auch nicht, den gibt's tatsächlich schnell, Tages- und Saisonmissionen sind auch machbar. Elektronikteile sind auch nicht der Rede wert, denn wer bereits gelbe Ausrüstung konstruieren kann, hat die Probleme gar nicht. Aber Draht ist ein echtes Problem und zuvor auch schon Kupfer. Automatisch sind wir dann nämlich bei normalen Raids und Saisonmissionen auf normalen Schwierigkeitsgrad. Gut machbar ? Eben nicht für Spieler, denen die erforderliche Ausrüstung fehlt und auch genau dafür gerne endlich mal an solche Ausrüstung kämen. Da kann man gerade mal durch Rennen glücklich durchbrettern, aber alle anderen Spielmodi sind nur selten machbar. Bitte nicht jedem Spieler ein eigenes Team von Freunden unterstellen, das wäre der falsche Ansatz. Ich lasse auch mal all die bekannten Probleme hinsichtlich plötzlich fehlendem Freund im Raid, anderen absichtlich oder unabsichtlich fehlenden Mitspielern und komplett durchgedrehtem PS-Matchmaking weg, das sind andere Baustellen. Was aber bleibt, ist sinnlos verpulvertes Benzin oder eben stupide leichte Raids, die kaum Kupfer einbringen. Stichwort "Benzin": yep, 2 Tanks sind nett, wenn man sie unterbringen kann, geht aber nicht immer und Teamsieg inklusive eigenem Überleben ist auch nicht immer der Fall, vor allem nicht, wenn man Teamspieler ist und den Sieg über das eigene Überleben stellt. Sagte ich schon, daß ich egoistische Feiglinge hasse ? Dann weißt Du's jetzt und Sorry, aber hab schon viele Gefechte wegen solch feiger Memmen verloren und die sind sogar zu dumm zu kapieren, Benzin gibt's dann auch nicht. Dumme Ballerkinder mag ich auch nicht, aber dämliches Dauercampen für die eigene Statistik scheint mittlerweile typisch deutsch zu sein. Frag mich immer, ob Aldi oder Arbeitgeber 'ne dolle K/D akzeptieren oder was so'n Verhalten real bringen soll ? Spielspaß ? Lol, darf die Stat-xxxx der Parkuhr erzählen falls das narzisstische Ego es zulässt.

4. Verbindungsprobleme
Rennsteuerung verwende ich ebenfalls, bin ich aber seit Ewigkeiten gewohnt und könnte nicht anders fahren. Kaukasus und Raketentürme/drohnen sind ein netter Tipp, aber weit entfernt davon und darum geht's ja, keine derartigen Möglichkeiten für neuere Spieler. Bei Verbindungsproblemen sind wir aber generell bei heutigen Spielen und ich will das hier nicht lang diskutieren, ich sagte bereits im Spoiler "andere Spiele sind auch nicht besser". Ursache derartiger Probleme ist aber die Gier der Publisher nach schnellem Geld bei minimalem Kostenaufwand. Eine anständige Serverstruktur mitsamt richtig funktionierendem Netcode und kompetentem Support-Team kostet aber Einiges und solange sich der Durchschnittsspieler aufgrund eigener technischer Unkenntnis mit "Ruf mal Deinen Provider an" und ähnlichem beschwichtigen lässt, gibt's für geldgierige Publisher keinen Grund, noch etwas zu ändern. Vor 10 Jahren waren unsere Internetverbindungen anders und trotzdem klappte es in einigen Shootern weltweit ohne Probleme zusammenzuspielen, jetzt trotz weitaus besserer Technik nicht mehr, mal drüber nachdenken. Ansonsten gerne mal mit Fachleuten unterhalten, schon lustig angeblich eigene Server zu tracen, die in Wirklichkeit nur billigst angemietet wurden, und über heutige Hitdetection-Systeme und ähnliches will ich gar nicht sprechen, da wird einem schlecht.
Warum ich wie schon bei WoT auch bei Crossout bevorzugt gegen Russen spiele, sagt mir spätestens ein Klick auf's hiesige Registrierungsformular oder ein Blick in Patch-Notes während des Downloads. Sorry, Gaijin, ich spreche weder russisch noch spiele ich gern mit und gegen Russen, nichts gegen das russische Volk, es klappt einfach nicht mit den Spielverbindungen.

5. Lager & Blaupausen
Yep, bereits Alles dazu gesagt. So lächerlich es aber klingt, deren Begrenzungen sind die größte Spielspaßvernichtung. Das betrifft sogar alle Spieler und nicht nur die neuen, für letztere bedeutet es aber auch oftmals den Verlust von später nützlichen Teilen im Lager sowie der Möglichkeit, konkurrenzfähige Fahrzeuge zu bauen ohne ein älteres gar nicht so schlechtes zu verlieren. Ganz nebenbei sehe ich damit den aktuellen "Independence Day"-Wettbewerb einfach nur als verspäteten April-Scherz und WG-kompatibles Marketing-Versagen.

6. Geld bzw. Ingame-Credits
Tja und damit drehen wir uns dann im Kreis und bin ich am Anfang meiner langen Worte, denn ja, es ist wunderschön, wenn man gecraftete Ausrüstung gewinnbringend verkaufen kann, dumm nur, wenn Ressourcen gerade irgendwann nach endlosen Mühen reichen, um sich selber etwas zu bauen. Ebenso dumm, wenn man gefragte höherstufige Ausrüstung noch gar nicht bauen und andere einfach nicht mit Gewinn verkaufen kann. Deine Rechnung dann nämlich auch in allen Ehren und funktioniert auf Deinem Level natürlich bestens, ABER...
Hui, ich mach gegen Leviathane gewinnbringend Kupfer, schön, kann nur noch gar nicht gegen Leviathane kämpfen, gewinnen schonmal überhaupt nicht und das wird sich auch extrem lang nicht ändern. Nicht das Problem, aber wie bereits geschrieben, so viel Kupfer mach ich nichtmal über normale Raids, das wenige Kupfer, was ich habe, benötige ich für eigene Konstruktionen und es dauert eeeeeewig bis ich dafür überhaupt genug zusammenbekomme. Also drehen wir uns im Teufelskreis und weil ich (wie vermutlich viele andere) keine pure Wirtschafts-Sim spielen mag, die Lösung ist ... ?

Ich kämpfe mich noch unbestimmte Zeit durch nerviges langweiliges Grinden mit kaum mehr Gewinn (Kupfer/Draht) als Verlust (Benzin). Schaun mer mal wielange sowas einen bei Laune halten kann, persönlich kann ich jedenfalls alle gut verstehen, die viel früher das Handtuch schmeißen. Bei mir ist's soweit, wenn ich irgendwann doch mal geplante Ausrüstung verbauen darf, dafür mindestens eins meiner aktuellen Fahrzeuge vernichten muss und der Neubau sich als mies rausstellt. Ständig bei Null anzufangen ist nämlich wirklich nicht mein Ding und nein, ich mach kein Fahrzeug-Backup auf Papier^^ man hätte ja 4 weitere Speicherplätze auch gegen Echtgeld anbieten können, natürlich nur zu fairem Preis, aber Fairness und Crossout passen scheinbar leider einfach nicht zusammen, schade.

Nichtsdestotrotz viel Spaß und auch schade, daß Du nicht auf der PS4 unterwegs bist, zum gemeinsam Zocken und im Chat würde sich auch Einiges erklären, denn bestimmt bin ich weder "Mimimi" noch ständig kritisch, mir geht's nur um Spielspaß für alle, denn für gemeinsame schöne Spielerlebnisse spiele ich Games. Mehr wert als jede Statistik und auch deutlich weniger Frust. In diesem Sinne allen viel Spaß mit Crossout und vielleicht noch den ein oder anderen vernünftigen Patch für neue Spieler und deren Spielspaß.

Edited by baveagle
Wegstaben verbuchselt^^
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

2 hours ago, wurstschrippe said:

wie wurde es doch letztens so passend im garagen chat geschrieben: 70% der spieler würden vor einer geschälten banane verhungern

Banane ? Was ist das ? Gibt's die auf Pizza ? :008:
Spaß beiseite und viele Spieler sehen wirklich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aber für gerade auch hier bei Crossout fast schon zwanghaft eingefordertes stupides extrem langes Grinden fehlt oftmals die Zeit. Deshalb "Pizza", denn die Dauerzocker sind meist die Dümmsten (kämen ohne gewisse YT-Tricks meist gar nicht weit). Aber hätte ich 24/7 Zeit für Games, hätte ich mit einigen Games persönlich auch keine Probleme. Hab ich aber nicht sondern ein schönes ausgefülltes reales Leben und das ist deutlich mehr wert als irgendein Game oder gar 'ne Game-Statistik. Das meine ich auch, wenn ich alle Spieler berücksichtige, und vergessen leider die meisten Spieler heutzutage. Sorry, wenn ich so manchem dann auch nicht glaube hinsichtlich RL-Aussagen, denn so blind bin ich nicht, um nicht zu wissen, welche Anforderungen gewisse Spielfortschritte erfordern. Das macht man nicht mal eben schnell neben einem echten RL. Aber hey, wahrscheinlich für manchen Spieler schwer zu verstehen, wenn ich persönlich sagen müßte: steckt Euch Eure Wochenend-Special sonstwohin, ich mach am Wochenende bestimmt anderes als möglichst lange stupide vor der Konsole zu hocken. Wenn ein Spiel zur Arbeit wird, ist es einfach kein Spielspaß mehr. Wer das nicht kapiert, sollte e-Sport spielen und nicht wundern, wenn dort der selbsternannte Vollprofi schnell zum Vollnoob verkommt und feststellen muss, das ist echte Arbeit und kein Freizeitvergnügen. Hier sind wir aber bei Freizeitvergnügen und da ist es wichtig, daß jeder Spaß hat, ganz egal wie man sich anstellt. Das macht ein wirklich gutes Spiel aus und ganz einfache Rechnung: wenn nur die selbsternannten Vollprofis Spaß haben, dann sind diese ganz schnell nur unter sich und Schwupps, kein Spiel mehr, denn Hardcore-Zocker sind und bleiben die Minderheit.
Bitte aber nicht falsch verstehen, ich betrachte Dich nicht als solchen, Deine Aussage hat nur andere Spieler etwas für dumm erklärt und das ist nicht ok. Nicht nur weil Crossout Spieler in vielen Belangen ganz schön dumm dastehen läßt bevor so mancher wichtige Infos kennt (Forum gilt nicht, hier sind nichtmal 1% der Spieler). Crossout bietet Spielern gar nicht erst Gestaltungsraum für Weiterentwicklung und Spielspaß (Gründe siehe langen Post zuvor). Nicht gerade förderlich für die Weiterempfehlung eines F2P-Titels unter neuen Spielern und ich hoffe, darüber müssen wir nicht dann diskutieren, wenn es zu spät ist.

Jetzt aber nix für ungut & viel Spaß

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

@baveagle: meine Punkte waren nur generell als Empfehlungen bzw Tipps anzusehen denn im generellen bin ich absolut bei euch...und deine Sichtweise und Argumente sind total schlüssig. Es IST viel zu viel gegrinde und hätte ich nicht ab und zu mal Lust einfach mal was neues zu bauen oder ein wenig mit dem Markt zu spielen, wäre das reine Spiel per se noch schneller langweilig für mich geworden. Damn...ich habe nun ganze vier Tage gebraucht um von Level 21 auf 22 zu kommen. Sowas zieht einen total runter. Und der allgemeine Ressimangel erst recht. Und ja, das stimmt schon...ich habe mir eine recht bequeme Lage aufgebaut, in welcher ich ein wenig hantieren und drehen kann und immer mal ein wenig Coins zum spielen habe...das haben viele Neulinge nicht.

 

To make long story short: meine Ausführungen sind als mögliche Tipps gedacht, falls jemand sowas benötigt aber generell sind die Grindsgaps + Blaupausenlimiteirungen + MM + Schwierigkeit der raids absolut furchtbar und total demotivierend. Sehr schlechter Zug seitens der Devs und ich hoffe sehr dass diese nachbessern. Denn das Spiel hat sehr sehr sehr viel Potenzial. Ja, die sind in der OBT...aber davor war es angeblich auch schon so schlimm. Langsam müssen die Entwickler sich entscheiden wohin das Spiel gehen soll und die letzten Patche waren alle ausschließlich demotivierend.

Edited by MALKAV1337
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

@MALKAV1337
Sorry, ich wollte Deine Tipps natürlich nicht zerpflücken sondern nur nochmal detaillierter auf die eigentlichen Probleme eingehen. Es freut mich nämlich sehr, daß Du sie als fortgeschrittener Spieler verstehst, aber es ärgert mich schon, wenn oftmals Kritik einfach als "Mimimi" oder Schlimmeres abgewürgt wird. Mit solchem Verhalten werden nur die Spieler ausgegrenzt, welche nunmal nicht so viel Zeit (und Energie) in ein Game stecken können, das hilft niemandem, denn im Zweifelsfall existiert das Game aufgrund fehlender Nachfrage irgendwann nicht mehr.

Spoiler

Gut passendes Beispiel: bei Battlefield kann man sich sämtliche Waffen-Upgrades gegen Echtgeld kaufen anstatt nur freispielen, gab damals massive Kritik von den Hardcore-Zockern gegen neue Spieler. Meine Frage war dann nur: wer verbietet dem Familienvater mit gleichwertigen Waffen zu spielen ? Der Ace, welcher dann nicht mehr der Held ist ?!?

Genauso bin ich aber eben auch nicht der Meinung, es liegt bei Crossout an den Waffen. Hatte erst gestern selber 2 Gegenbeispiele: eigener PS 5.200 und wegen Mission mit weißen MG, Bohrer und einer Sledgehammer unterwegs, Gegner unverständlicherweise zwischen 6.000 und 9.000 PS und natürlich lila Waffen. Ergebnis beide Male: halbes Gegner-Team zerstört und sogar MVP. Natürlich klappt das nicht immer und andere Gefechte SpongeBob drüber, aber es zeigt, die Waffen sind ziemlich gut gebalanced und mit Taktik und etwas Glück geht öfters Einiges.
Was ich mit langer Ausführung daher einfach nur betonen wollte, ist die tatsächliche Spielspaßvernichtung durch Ressourcen-Mangel, Lager- und Blaupausen-Limitierung. So sind wir z.B. Level 17 und 18, klingt schon weit, aber ich hab jetzt nur ein Fahrer-Upgrade freigeschaltet und schon sind tagelang erspielte Ressourcen futsch. Würden wir aber nun gerne unsere Fahrzeuge hinsichtlich aktuellem Level upgraden, hätten wir gar nichts mehr für hoffentlich bald wirklich konkurrenzfähige Fahrzeuge. Ganz zu schweigen von der Blaupausen-Limitierung, die uns solche Experimente sowieso verbietet. Schon ärgerlich genug, daß wir unsrem Level 10 gar nicht helfen können, weil der PS nicht passt und kein Platz für niedrigeres Fahrzeug ist. Genau hier kann ich Targem Games nicht verstehen, denn so wird's nichts mit Weiterempfehlungen und wenn man schon zu WoT schielt, dann bitte vernünftig ausreichend "Garagenplätze" zum Start und von mir aus faire Echtgeld-Angebote für deutlich mehr "Garagenplätze". Grundsätzlich bin ich aber bei Crossout auch gegen ein solches System, denn ja, Crossout hätte so extrem viel Potential und es kommt so viel Spielspaß vom Experementieren mit Fahrzeugen, da ist jede Limitierung der Blaupausen einfach nur falsch.

OBT ist eine fade Ausrede, wie schon andere sagten, spätestens mit Echtgeld-Käufen und PS4-Trophies ist es keine Beta mehr. Wo steuern wir mit Games eigentlich hin ? Wie bei "The Division" ein Download zum Release, aber wirklich spielen kann man es erst über 1 Jahr später ?!? Bei sowas muss ich doch ganz stark die Kompetenz von Entwicklern und des QM anzweifeln, aber genauso den Marketing-Chef fragen, was nutzen am Ende 10 Millionen registrierte aber nur 10 aktive Spieler ??? In dem 1 Jahr macht man doch die ganze Reputation des Games kaputt und gerade F2P-Titel leben nur durch gute Reputation. Deshalb und weil Crossout so gut sein könnte, möchte ich nochmal betonen:

5 hours ago, MALKAV1337 said:

To make long story short: meine Ausführungen sind als mögliche Tipps gedacht, falls jemand sowas benötigt aber generell sind die Grindgaps + Blaupausenlimitierungen + MM + Schwierigkeit der Raids absolut furchtbar und total demotivierend. Sehr schlechter Zug seitens der Devs und ich hoffe sehr, dass diese nachbessern. Denn das Spiel hat sehr sehr sehr viel Potenzial. Ja, die sind in der OBT...aber davor war es angeblich auch schon so schlimm. Langsam müssen die Entwickler sich entscheiden wohin das Spiel gehen soll...

...denn momentan ist Crossout vor allem für Neueinsteiger, Spielfortschritte und spaßigen persönlichen Gestaltungsraum extrem demotivierend und langweilig. Besonders schade, weil das Spielkonzept ganz anderes und enorm viel Spielspaß hergeben würde. Hoffentlich können sich die Entwickler darauf zurückbesinnen... (auch wenn ich stark bezweifle, daß irgendwer im deutschen Forum mitliest, und ich mir aus zu oft schlechten Erfahrungen nicht mehr die Mühe mache, unsere Wünsche ins Englische zu übersetzen).

Sodele, erste lila Wunschwaffe steht, noch x Tage oder eher Wochen, dann steht auch der Rest und ich kann/darf endlich auch was Nettes bauen und bin nicht mehr der Kacknoob im "normalen" Raid :DD
Gute Gefechte & viel Spaß

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

@baveagle

das problem liegt doch darin, dass diese spieler legliche form von selbstständigkeit verloren haben, in der regel liegt die antwort auf der hand aber sie verhalten sich als hätten diejenigen einen hirnschlag

Link to comment
Share on other sites

@wurstschrippe
Da gebe ich Dir schon recht, die Unselbstständigkeit zeigt sich aber vor allem im Download und Kauf von Spielen. Was ist gerade Trend, wo ist der größte Hype und was zocken alle anderen gerade... wenn im Nachhinein persönlich enttäuscht, ist das Gejammer groß, aber eigentlich selber schuld. Leider macht solches Verhalten aber auch die Games immer schlechter, es wird viel mehr in Marketing und mögliche Einnahmequellen der Spiele gesteckt als in noch vernünftige und anständige Software-Entwicklung. Notfalls kann man ja patchen, denn ein funktionierendes fertiges Produkt erwartet ja leider auch schon gar keiner mehr. Da kann ich schon verstehen, warum Medien uns Spieler gern als dümmste anzunehmende Wesen betrachten^^
Andrerseits kannst Du aber nicht erwarten, daß jeder Spieler Zeit und Energie hat, sich in jedes Detail eines Spiels reinzuarbeiten. Vor allem im Konsolenbereich schaut nahezu niemand mal auf eine Homepage oder gar ins Forum, da heißt es einfach "Konsole an und Spaß haben". So sollte es eigentlich auch sein, dafür spielt man Konsole anstatt PC, nur lassen das Konsolenhersteller sowie Spiele-Publisher und deren Entwickler aufgrund ihrer Inkompetenzen mitsamt Geldgier schon lange nicht mehr zu. Im PC-Bereich sind aber auch nur die Wenigsten im Forum unterwegs und so ein Spiel wie Crossout zieht auch jede Menge Casual-Gamer, was einem Game hinsichtlich Verbreitung und vieler Mitspieler eigentlich gut tun würde, wenn nicht...

Problematisch wird es, wenn ein Spiel kostenlos ist und ingame nahezu gar keine wirklich hilfreichen Infos gibt. Kostenlos ist ein Problem, weil es dann noch mehr Leute ungefragt runterladen und frustriert wieder verlassen, der Publisher aber mit den registrierten Spielern wirbt, obwohl nur aktive Spieler relevant sind, und der Publisher bei F2P eigentlich immer nur seine Umsatzmöglichkeiten im Kopf hat und nur in diese Richtung weiterentwickelt. Das ist zwar komplett falsch und eine Milchmädchen-Rechnung, aber wir wissen ja alle wie Marketing-Manager ganze Unternehmen immer wieder an die Wand fahren, nur weil sie von 12 bis Mittag denken und für's kleine 1mal1 'nen Taschenrechner brauchen.

Und hier kommt Crossout ins Spiel. Eigentlich liest sich Crossout nach enorm viel Freiheiten und damit extrem viel verbundenem Spielspaß ...bis man hinter das tatsächliche System steigt. Infos fehlen, auch ich habe mein Lehrgeld bezahlt als ich aus lauter Verzweiflung für fast 2.000 Credits ein Blaupausen-Lager gekauft habe und feststellen mußte: oha, Gaijin ist echt so dreist und gibt mir nur einen besch***enen weiteren Speicherplatz dafür. Wäre ich ebenso böse, würde ich behaupten, pure Absicht, daß dies nirgendwo ingame steht, auch erst seit heute im Devblog zu lesen ist und ebenso absichtlich, daß so ein Lager erst ab Fraktions-Level 9 für eine absurde Summe Ressourcen zu bauen ist. Das ist aber nur 1 Beispiel, denn entgegen aller Erwartungen hat man bei Crossout keine Freiheiten. Da ist der Markt, sinnlos wenn man kaum selber genug Ressourcen hat außer man mag pure Wirtschaftssimulationen, aber dann spielt man normalerweise keinen Shooter. Das Lager zwingt einen immer wieder zum Verkauf überflüssiger Sachen, aber die Null-Komma-Nix an Profit kann man sich wirklich schenken. Also bleibt nur tägliches Grinden nach ein paar Krümeln an Ressourcen in der Hoffnung, irgendwann reicht's für mehr. Aber das sagt einem niemand, wenn man das Game startet, denn das ist ja stinklangweilig und extrem frustrierend. Vor allem unter momentanen Umständen hinsichtlich auch noch Benzin-Problemen, einem total durchgedrehten MM von +/- 4.000 PS und immer öfter fehlenden Mitspielern. Letzteres lässt erahnen wie extrem klein die Basis an aktiven Spielern schon ist.
So wunder ich mich nicht, wenn neue Spieler sich dann gern über lila Waffen beschweren, das Problem ist einfach, daß sie an selbige quasi gar nicht rankommen und bis es soweit ist, auch keine anderen spaßigen Dinge tun können. So stand das aber nicht in der Spielbeschreibung, deshalb weniger der Unselbstständigkeit von Spielern geschuldet als der Inkompetenz von Entwicklern und Geldgier von Publishern.

Ich frag mich bei Crossout nicht, ob Spieler einen Hirnschlag haben. Ich finde auch die Community hier erstaunlich angenehm, denn es gibt kaum egoistische Stat-Pu$$ies, die mit ihrem Fortschritt prahlen und neue runtermachen. Im Gegenteil, es läuft mehr nach dem guten Motto "es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten" und die Community ist sehr hilfsbereit. Das sollte uns allen helfen, um die Entwickler ganz vielleicht doch zum Umdenken zu bewegen.
Derzeit frag ich mich nämlich, ob Gaijin und Targem die Sonne nicht gut bekommen ist. Das was momentan mit dem Spiel geschieht, verjagt nur jeden neuen Spieler, verärgert die vorhandenen Spieler und lässt die Reputation dann eben soweit sinken, daß Crossout tot ist bevor es wirklich da ist. Sowas kann man mit einem neuen F2P-Titel nicht machen, das geht ganz vielleicht bei berühmten Namen wie WoW, WoT, etc., aber auf keinen Fall bei einem neuen F2P-Spiel. So ein Spiel benötigt vor allem zu Beginn eine ganz große Zahl an begeisterten Spielern, die empfehlen es dann gerne weiter und damit kommt dann auch das große Geld. Spieler sind überzeugt, macht Spaß, wollen auch mal was kaufen, und es kommen auch immer mehr, die immer gern was kaufen. Das ist F2P und nicht der Blödsinn, den das Marketing von Gaijin scheinbar gerade durchzieht, damit bleiben Gaijin und Targem am Ende auch nur ein paar Krümel.

Trotzdem viel Spaß mit Crossout und schaun mer mal, ob Gaijin/Targem noch rechtzeitig die Kurve kriegt...

  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

@baveagle

Ich stimme dir 100% zu. Dafür das immer erzählt wird, wie viel Spieler Crossout spielen, sind in letzter Zeit ganz schön krasse MM Fails dabei und viele Bots die auch nicht ersetzt werden mit Spielern.

Ist es schon soweit das neue Spieler von den lowie bashern verjagt werden ? Würde mich nicht wundern, aber die Elite hier verteidigt sowas ja auch noch mit "da müssen die Neuen halt schneller lernen...."

Ja nee ist klar, schneller lernen soso. Ich glaub eher, das bevor sich die Leute sowas antun, deinstallieren die eher das Game und suchen sich was, wo man nicht im lowie Bereich von Veteranen gebasht wird. Dazu das Problem, das man nicht mal in PvE ausweichen kann, weil Benzin und der Schwierigkeitsgrad einfach jedem einen Strich durch den Spielspaß machen.

Hoffentlich wird in diese Richtung was gemacht, ansonsten können sie sich ja mal bei AW umschauen was passiert, wenn man an den Spielern vorbei entwickelt.

Link to comment
Share on other sites

On 5.7.2017 at 2:48 PM, baveagle said:

(auch wenn ich stark bezweifle, daß irgendwer im deutschen Forum mitliest, und ich mir aus zu oft schlechten Erfahrungen nicht mehr die Mühe mache, unsere Wünsche ins Englische zu übersetzen).

Da kann ich Dich beruhigen.

Die Probleme, die hier im deutschsprachigen Forum thematisiert werden, sind alle auch im internationalen, englischen Forum vertreten.

Auch im russischen Forum, welches ja einen sehr großen Teil der Spielerschaft ausmacht, ist die Stimmung die selbe.

 

Wir haben die Entwickler schon  vor einem Jahr im geschlossen Betatest, darauf hingewiesen, dass die Situation für neue Spieler ganz mies ist.

 

Bleibt nur zu hoffen, dass die Entwickler noch vor dem Steam F2P Release etwas unternehmen.

  • besserer Schutz für Neulinge bis lvl 15
  • mehr Anreize im höheren Power Score Bereich zu spielen (Neulinge verkloppen unattraktiv machen)
Edited by Steelwolve
Link to comment
Share on other sites

21 hours ago, Neogenesis_312 said:

@baveagle

Ich stimme dir 100% zu. Dafür das immer erzählt wird, wie viel Spieler Crossout spielen, sind in letzter Zeit ganz schön krasse MM Fails dabei und viele Bots die auch nicht ersetzt werden mit Spielern.

Exakt das ist der springende Punkt und deshalb muss ich leider sowohl Neueinsteiger als auch Fortgeschrittene hinsichtlich Ihrer Aussagen und Einstellung kritisieren.

  • An die Neueinsteiger: es sind weder die "lila Waffen" noch übermächtige Gegner mit Ausrüstung "ich bin so doll". Wer darüber ständig lamentiert, für den werden es später dann eben auch nur die "gelben Waffen" und/oder andauernd zu starke Gegner sein. Darüber muss man gar nicht diskutieren, so jemand wird nie eine Verbesserung seiner Möglichkeiten entdecken. Crossout scheitert an anderen Punkten und das ist Sache der Entwickler und nicht der Gegner. Daher stammt der Frust, den ich absolut verstehen kann und selber teile, aber bitte nicht auf den Gegnern und ihren Waffen rumhacken. Vielleicht mal drüber nachdenken, was ich im Folgenden den Fortgeschrittenen zu sagen habe...
     
  • An die Fortgeschrittenen: Tipps in allen Ehren, aber sie berücksichtigen die Situation von Neueinsteigern nicht. Andere für dumm zu erklären, ist mal ganz bestimmt der falsche Weg, im Gegenteil, dumm ist es, das Spiel selber gut zu kennen und dann nicht zu erkennen, warum dem anderen die eigenen Wege nicht offen stehen. Muss ich Fortgeschrittenen wirklich nochmal Begrenzungen hinsichtlich Bauteilen, Energie, usw. und damit allen Level-abhängig fehlenden Baumöglichkeiten erklären ? Muss ich Fortgeschrittenen wirklich erklären inwieweit ein Markt Neueinsteigern nichts hilft, weil ihre erspielten Gegenstände dort nichts wert sind und sie ihre kaum vorhandenen Ressourcen selber dringend brauchen ? Aber vor allem:
    "Lernen" bedeutet Fortschritte machen und genau das ist Neueinsteigern verwehrt. Wie lange soll denn ein Neueinsteiger bitte ständig nur für nahezu null Ressourcen im Newbie-Gefecht mit langweiliger 0815-Karre kämpfen und/oder Wirtschaftssimulation spielen ??? Wie lange soll bitte ein Neueinsteiger in sämtlichen Raids und Saison-Missionen scheitern und weiterhin null Ressourcen einfahren sondern seit letztem Patch dabei auch noch horrende Benzin-Verluste machen ??? Schonmal jemals über derartigen Spielspaß nachgedacht ???!!!???
    Spoiler

    Sorry, wenn auch ich bei sowas böse und persönlich werden muss. Persönlich nur, um die Situation zu verdeutlichen falls es einfach nicht kapiert wird. Ich bin mittlerweile Level 18, hab weiterhin enorme Ressourcen-Probleme, um irgendetwas Vernünftiges zu konstruieren. Betonung liegt auf Vernünftiges, damit ich eben nicht wie andere dumm auf "lila Waffen" schimpfe. Ressourcen-Probleme, weil auch meine aktuellen Fahrzeuge noch kaum erfolgreiche Raids zulassen. Und ja, ich habe sogar so einige Ingame-Credits, aber der Markt sieht keinen Cent von mir, denn stell sich einer vor, ich kann rechnen und wenn ich nichts verkaufen kann sondern nur kaufen, dann nützen mir die 1 bis 2 dollen Ausrüstungsgegenstände auch nichts. Dadurch ändert sich nichts, ich kann damit trotzdem nicht plötzlich Unmengen an Ressourcen machen oder gar gefragte Teile produzieren. Jaja, Markt beobachten, blabla, hallo ? Wir spielen vorrangig einen Shooter und keine Wirtschafts-Sim. Bevor ich in meiner Freizeit Wirtschafts-Sim spiele und dafür ständig Tabellen studiere, investiere ich echtes Geld auf realen Aktienbörsen anstatt Gaijin nur einen Cent zu geben und nur zum Gewinn von Gaijin zu spekulieren. Zwecks Ingame-Ressourcen ? Sorry, wenn ich lache, wie oft noch ? ich brauch meine spärlichen Ressourcen selber und ja, macht echt Spaß, nach stundenlangem Grinden mit nahezu null Gewinn sondern mittlerweile eher Verlust rauszugehen. Jeglicher Fortschritt für bessere Zeiten bleibt damit endgültig auf der Strecke, es ist pure stinklanweilige sinnlose Zeitverschwendung.

    Soweit zum Spielspaß, der ist nämlich null vorhanden, überall nur Frust. Nichtmal Freiraum zum Expermimentieren mit Fahrzeugen, also auch null Spielspaß damit und steckt Euch Lerneffekte damit auch sonstwohin, dafür fehlt leider für mehrere diverse Modifikationen der Platz. Uuups, ich könnte ja Gallerie, blubb... ja natürlich, ich schmeiß einfach Alles weg, was aktuell im tatsächlichen Gefecht funktioniert, ab in die Gallerie damit, bei Bedarf geladen und hatte man mal ein paar gute Ideen für späteren Fahrzeugaufbau (gerade weil aktuell noch passende Ausrüstung fehlt), sind die schon wieder überschrieben *kopf>tisch*
    Wesentlich schlimmer aber: Spielspaß durch ewig langes Grinden für Nichts ??? Na dann wundert Euch doch bitte nicht, wenn Neueinsteiger noch lange über Eure Waffen heulen. Die Wahrheit liegt woanders, aber wer glaubt, ohne jeglichen Spielspaß und Fortschritt für Neueinsteiger könnte sich daran irgendetwas ändern, der spielt am Ende ganz alleine.

Und damit sind wir wieder bei...

21 hours ago, Neogenesis_312 said:

Dafür das immer erzählt wird, wie viel Spieler Crossout spielen, sind in letzter Zeit ganz schön krasse MM Fails dabei und viele Bots die auch nicht ersetzt werden mit Spielern.

Ist es schon soweit das neue Spieler von den lowie bashern verjagt werden ? Würde mich nicht wundern, aber die Elite hier verteidigt sowas ja auch noch mit "da müssen die Neuen halt schneller lernen...."

Yep, es ist bereits soweit, daß das MM gar nicht mehr genügend und erst recht nicht passende Mitspieler findet. Zur PS4 habe ich dazu einen eigenen Thread aufgemacht und dort mehr zur absolut katastrophalen Situation, hier nur kurz: PS mittlerweile schon +/- 4.000 und in nahezu jedem Raid mindestens 1 wenn nicht sogar komplett fehlende Mitspieler.
Die Mehrheit wird auch wegen Bashern direkt bei ihrem Spieleinstieg gegangen sein und auch in Zukunft umgehend gehen, aber es gibt auch keinen Grund für andere, zu bleiben.
Da muss die "Elite" mal schnell lernen, daß Neueinsteiger so niemals an dringend erforderliche Ressourcen und vor allem erforderlichen Spielspaß kommen !!! Es geht nämlich gar nicht um irgendwelche weinerliche Neueinsteiger sondern ohne möglichst viele Neueinsteiger hat die "Elite" sonst am Ende aufgrund zu geringer Nachfrage kein geliebtes Spiel mehr. Wer ist dann der Dumme ? Der, welcher Crossout einfach nur frustierend fand, oder der, welcher es gerne noch lange gespielt hätte ?!?

21 hours ago, Neogenesis_312 said:

Ja nee ist klar, schneller lernen soso. Ich glaub eher, das bevor sich die Leute sowas antun, deinstallieren die eher das Game und suchen sich was, wo man nicht im lowie Bereich von Veteranen gebasht wird. Dazu das Problem, das man nicht mal in PvE ausweichen kann, weil Benzin und der Schwierigkeitsgrad einfach jedem einen Strich durch den Spielspaß machen.

Wie gesagt, "Bashen von Veteranen" ist nicht der Punkt sondern fehlender Spielspaß, fehlender Fortschritt und katastrophales MM, aber ja, bevor man sich alle diese Umstände antut, deinstalliert man das Game. Die Mehrheit hat's schon gemacht (da kann ich sogar meine halbe PS4-Freundesliste als Beispiel nennen und das sind alle, welche Crossout angetestet haben). Der Rest macht's, wenn weiterhin kein Spielspaß und kein Fortschritt sondern nur sinnlose Zeitverschwendung regiert (und dazu gehören dann meine 2 noch verbliebenen Freunde, die Crossout aus genannten Gründen jetzt erstmal nicht mehr spielen, und sogar ich selber).

21 hours ago, Neogenesis_312 said:

...einfach jedem einen Strich durch den Spielspaß machen.

Hoffentlich wird in diese Richtung was gemacht, ansonsten können sie sich ja mal bei AW umschauen was passiert, wenn man an den Spielern vorbei entwickelt.

Erstmal ist es traurig, daß fortgeschrittene Spieler scheinbar nicht in der Lage sind, die einfachsten Grundlagen für ein erfolgreiches F2P-Spiel zu kennen. Kurz gesagt: "Geh doch" ist keine Antwort, meine Frage wäre "und was spielst Du, wenn wir alle gehen ?" Das nützt ja nichtmal der Statistik-Pu$$y, die nur zum Angeben auf 'nem hohen Ingame-Level rumreitet. Sorry, da muss ich ja auch noch lachen, wenn dahinter dann auch noch Echtgeld-Ausgaben stecken sollten.
Es ist aber richtig traurig, daß man Publisher/Entwickler auf sowas hinweisen muß. Keine Spieler und ganz schnell keine Nachfrage mehr, bringt auch kein Geld. Dazu hatte ich aber am Wochenende ein interessantes Gespräch mit einem Fachmann zum Thema Wirtschaft. Die Rede war von Abschreibungen und tatsächlich gezielten Verlustgeschäften... Ist es das, was Gaijin mit Crossout plant ??? Anders kann ich mir derartiges Verhalten leider beim besten Willen schon nicht mehr erklären.

TL;DR Unter'm Strich einfach sehr schade für ein eigentlich so geniales Spiel, aber es helfen weder Gejammer über Waffen und Bashen von Neueinsteigern noch absurde Vorstellungen von fortgeschrittenen Spielern. Es liegt an Gaijin und Targem, Spielspaß und echten Fortschritt für Neueinsteiger zu gewährleisten und gerade bei einer auch dazu wesentlichen Grundfunktion eines MM nachzubessern, ansonsten kann ich mich nämlich auch nur wiederholen: kein Spielspaß, kein Weiterkommen, nur Ärger & Frust = keine Spieler, kein Game & keinen Cent für's Game.

 

14 hours ago, Steelwolve said:

Da kann ich Dich beruhigen.

Die Probleme, die hier im deutschsprachigen Forum thematisiert werden, sind alle auch im internationalen, englischen Forum vertreten.

Auch im russischen Forum, welches ja einen sehr großen Teil der Spielerschaft ausmacht, ist die Stimmung die selbe.

Wir haben die Entwickler schon  vor einem Jahr im geschlossen Betatest, darauf hingewiesen, dass die Situation für neue Spieler ganz mies ist.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Entwickler noch vor dem Steam F2P Release etwas unternehmen.

  • besserer Schutz für Neulinge bis lvl 15
  • mehr Anreize im höheren Power Score Bereich zu spielen (Neulinge verkloppen unattraktiv machen)

Ich lese im englischen Forum mit, kann dort aber nur noch verstärktere Meinungsunterschiede zwischen den Spielern wahrnehmen und noch größere Diskrepanz zwischen "Waffen-Geheule" und "Elite-Gespiele" sehen. Hatte mich dann 1mal selber dazu geäußert, aber unterlasse dort jeden weiteren Versuch.
Deshalb ist es nett, daß Ihr die Entwickler schon in der Closed Beta auf die miesen Zustände hingewiesen habt, aber ich denke, die Lösungsansätze sind nicht sinnvoll.
Ein besserer Schutz für Neulinge ist eigentlich nur bedingt erforderlich. Level-abhängig begrenzt eine freie Gestaltung eines Spielers (nur 1 Beispiel: bis Level x brauchst/machst Du oder geh danach was ?), läßt aber zu oft auch Freiraum für so manchen ausgefuchsten Trick. Bis 3.000 PS (vielleicht sogar 4.000 PS) ok, aber alles andere würde auch noch das Zusammenspielen mit neu einsteigenden Freunden verhindern. Genau dazu würde ich eher sagen: keine Blaupausen-Limitierungen und schon können fortgeschrittenere Freunde mit dafür abgespeicherten Fahrzeugen helfen und der Spielspaß steigt für Neueinsteiger und auch innerhalb später verschiedenen PS-Stufen enorm.
Mehr Anreize im höheren PS-Bereich kommt drauf an. Höhere Belohnungen sind absolut kontraproduktiv, damit wird der Vorsprung der "Elite" nur noch weiter vergrößert und der Frust für andere kommt dadurch nur später, ganz zu schweigen von dann aber mal gar nicht mehr brauchbarem Marktsystem. Anreiz durch richtig attraktive Missionen hinsichtlich Spielinhalt wäre denkbar, nur spielt die Mehrheit aller Spieler heutzutage kaum noch für sowas sondern schaut eben doch nur auf eigene persönliche Erfolge. Da kann ich mir dann nur Belohnungen durch besondere einzigartige Deko oder ähnliches vorstellen, um keinen Nachteil zu generieren.

Was ich mir persönlich einfach nur wünsche ist deshalb:

  1. Eine ganz deutlich höhere Zahl an Speicherplätzen für Blaupausen, dann kann ich nicht nur selber Spielspaß mit Fahrzeugbau haben und sinnvoll verschiedenste Fahrzeuge konstruieren sondern auch Freunden Crossout empfehlen und ihnen gleich welchen PS-Bereichs helfen. Spielspaß kommt dabei für alle ganz von selber.
  2. Auch für noch neuere Spieler mit eher Standard-Ausrüstung wirklich gut machbare normale Raids (alle Modi, nicht nur 1 bis 2) und normale Saison-Missionen. Dann klappt's nämlich auch mit den Ressourcen und das sollte auch dem Markt gut tun und so weitere Möglichkeiten für neue Spieler öffnen.
  3. Aber vor allem ein wirklich funktionierendes MM, gerade für Raids enorm wichtig. Also ein immer klares +/- 500 PS (von mir aus auch +/- 1.500) und niemals solche komplett absurden Zusammenstellungen. Niemals auch nur 1 fehlender Mitspieler im Raid und im PvP immer eine ausgeglichene Anzahl an menschlichen Spielern in den Teams sowie möglichst keine größeren geschlossenen Teams gegen reine Einzelspieler. Falls das heutzutage derart inkompetenten Entwicklern dann möglich ist, bitte auch keine Mitspieler aus'm Busch bezüglich Internetverbindungen sondern untereinander funkionierende Verbindungen. (Damit muss ich leider vor allem meine russischen und japanischen Freunde ansprechen, nicht so schönen Gruß aber auch Richtung Frankreich, Spanien & Co. Wir haben in Deutschland nunmal leider extrem gute Leitungsvoraussetzungen und die ständigen Lags aufgrund anderer Verbindungen gehen in Shootern gewaltig auf die Nerven.)


So, jetzt aber schon wieder zu lange geschrieben, Sorry dafür, ich hab nur die Wahl, entweder auch ich verlasse Crossout einfach oder es tut sich endlich was. Leise Hoffnung habe ich noch und deshalb schreibe ich das Ganze.

Edited by baveagle
Link to comment
Share on other sites

Nur mal kurz zu den drei Millionen Crossoutspielern: auf der Xbox gibt es einen Erfolg, wenn man Level 5 bei der ersten Fraktion erreicht. Was glaubt ihr, wie viele der Spieler diesen haben?

 

Spoiler

24,5 % Nun, was sagt uns das? Dass 75,5% VOR dem Erreichen des fünften Levels und somit nach den ersten Stunden schon abgesprungen sind. Soviel also zu den glorreichen 3 millionen Spielern und der Spielerbase, wie wir für ein vernünftiges MM benötigen....

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn man sich mit Spielern brüstet und dann solche Erfolge erspielen und einsehen kann, hat man sich selber ins Bein geschossen. Klar, lvl 5 erreicht man super schnell und jeder der es nicht hat, ist ein toter Account.

Auf PC gibt es diesen Erfolg auch, aber IG kann man nicht sehen wie viele den haben. Mal schauen ob man das woanders einsehen kann, interessieren würds mich schon.

Link to comment
Share on other sites

5 hours ago, MALKAV1337 said:

Nur mal kurz zu den drei Millionen Crossoutspielern: auf der Xbox gibt es einen Erfolg, wenn man Level 5 bei der ersten Fraktion erreicht. Was glaubt ihr, wie viele der Spieler diesen haben?

  Reveal hidden contents

24,5 % Nun, was sagt uns das? Dass 75,5% VOR dem Erreichen des fünften Levels und somit nach den ersten Stunden schon abgesprungen sind. Soviel also zu den glorreichen 3 millionen Spielern und der Spielerbase, wie wir für ein vernünftiges MM benötigen....

 

Hey Dude, das ist mal eine richtig geniale Info und richtig klasse Idee, warum bin ich nicht selber darauf gekommen O_O
Ich schau nachher mal auf PS4 und geh jetzt schon jede Wette, dort wird's noch deutlich weniger sein. Meine seltenste Trophy ist derzeit "Industrieller" und dafür muss man nur ein einziges episches Bauteil herstellen, sagt auch schon Vieles.
Wenn Gaijin so weitermacht, dann kann man die aktiven Spieler bald wirklich an einer Hand abzählen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...