baveagle

Rechenspiele - aktive/inaktive Spieler

Recommended Posts

Sodele, auch auf die Gefahr hin, mir jetzt bei oberer Stelle so richtig Freunde zu machen^^ ...sowohl für die Spieler als auch den Publisher halte ich das Folgende bemerkenswert und sollte eigentlich gerade bei Publisher + Entwickler Beachtung finden.

Basierend auf der bereits zur Xbox nützlichen Information von MALKAV1337...

On 10.7.2017 at 5:16 PM, MALKAV1337 said:

Nur mal kurz zu den drei Millionen Crossoutspielern: auf der Xbox gibt es einen Erfolg, wenn man Level 5 bei der ersten Fraktion erreicht. Was glaubt ihr, wie viele der Spieler diesen haben?

  Reveal hidden contents

24,5 % Nun, was sagt uns das? Dass 75,5% VOR dem Erreichen des fünften Levels und somit nach den ersten Stunden schon abgesprungen sind. Soviel also zu den glorreichen 3 millionen Spielern und der Spielerbase, wie wir für ein vernünftiges MM benötigen....

 

...habe ich das Ganze nun mal auf der PS4 gecheckt.

Aktueller Stand der Crossout-Trophies auf PS4 (Prozentzahl = Spieler, welche selbige erreicht haben):
"Engineer-Geselle" [Erreiche Engineer-Reputation 5] = 35,6%
"Handwerker" [Stelle ein seltenes Bauteil her] = 9,7%
"Industrieller" [Stelle ein episches Bauteil her] = 1,1%
"Magnat" [Stelle ein legendäres Bauteil her] = 0,1%
"Kaufrausch" [Kaufe 10 Gegenstände auf dem Markt] = 10,6%
"Hehler" [Verkaufe 10 Gegenstände auf dem Markt] = 17,1%

Das bedeutet nun was ?

Spoiler

Ok, meine Wette im Vergleich zur Xbox hätte ich damit verloren, es sind doch "stolze" ca. 35% auf PS4, welche auf PS4 Engineer-Level 5 erreicht haben. Jetzt beginnen wir aber mal zu rechnen und wir lassen dabei mal die Nachkommastellen an gerade erst neu eingestiegenen Spielern weg (nicht aus Bosheit sondern weil das einfach keinen Sinn macht, selbige auch ziemlich schnell Engineer-Level 5 wären und es aussagekräftig genug ist, was die Spieler bislang tatsächlich gemacht haben):

35,6% Engineer-Level 5 bedeutet bereits ca. 65% inaktive Spieler. Richtig krass wird es aber, wenn man sich dann die anderen Trophies anschaut. Nichtmal 10% haben auch nur 1 blaues Teil konstruiert, das heißt auch nichts anderes als daß sie vorher schon aufgegeben haben, macht dann krasse 90% inaktive Spieler. Das kann man auch gut am Markt beobachten, denn lächerliche 10,6% haben bereits 10 Teile gekauft und mit 17,1% findet der Verkauf auch nicht gerade viel Anklang. (Wie ich in anderen Threads erklärte, das Marktsystem ist für neue Spieler nahezu komplett nutzlos, aber auch nur eine ganz kleine Minderheit möchte Wirtschaftssimulation spielen.) Aber falls das irgendwem noch nicht reichen sollte, hier kommt der Hammer: nur klitzekleine 1% haben bereits ein lila Teil konstruiert !!!

Das ergibt ein nicht gerade erstaunliches Ergebnis:

  1. Jedes Gejammer über lila Waffen ist einfach noch mehr fehl am Platze, denn gerade mal 1% besitzen selbstkonstruierte lila Waffen. Andererseits heißt das automatisch auch, weil demgegenüber doch recht viele lila Waffen unterwegs sind, haben wahrscheinlich viele P2W gemacht und sich ihren falschen Stolz nur erkauft. Weil Echtgeld aber nur die klare Minderheit an F2P-Spielern einsetzt, sind es ja eigentlich noch weniger aktive Spieler wenn man so oft auf lila Waffen trifft (für alle, die logisch folgen können).
  2. Hinsichtlich MM wundert nichts mehr. Es fehlen einfach genügend Mitspieler, einzige Frage ist, warum das MM so extrem dämlich ist, daraufhin zum PS-Bereich passende Mitspieler nicht einfach mit Bots aufzufüllen ? Wäre deutlich besser als noch aktive Spieler mit Gefechten gegen zu hohe PS-Gegner auch noch zu verjagen und dabei vermehrt auf immer dieselben "Helden" zu treffen (was nun auch nicht mehr wundert).
  3. Crossout macht derzeit kaum irgendeinem Spieler Spaß. 90 % haben aufgegeben bevor sie überhaupt 1 blaues Teil konstruiert haben, 99% sind noch nicht zu einem lila Teil gekommen und nur 0,1% haben sich bis zum gelben Teil durchgekämpft. Das zeigt deutlich wie vor allem neuen Spielern der Fortschritt zu blauen und lila Teilen verwehrt ist und das macht null Spielspaß, auch nicht im PvP zu oft gegen derartiges zu kämpfen nur weil sonst kaum noch jemand aktiv Crossout spielt.

So und nun unterstell mir Gaijin Bosheit, etc. und dahergehende falsche Schlußfolgerung, dann dreh ich den Spieß einfach mal um und rechne:
Es sind noch ganz viele aktive Spieler. Ok, dann eine einzige Frage: Warum haben dann 90% noch kein einziges blaues Teil konstruiert, aber bei angeblich so vielen Spielern sogar 99% noch kein einziges lila Teil produziert ? Die Antwort findet sich oben und wir drehen uns mit selbem Ergebnis im Kreis.

Spoiler

 

Sowas nenne nicht nur ich Q.E.D. und ich gehöre sogar zu den lächerlichen 1% mit selbstkonstruiertem lila Teil, hab sogar schon 4 lila Teile konstruiert, aber für mehr hat's nicht gereicht und wird jetzt wahrscheinlich auch nicht mehr werden. Blaupausen-Lager-Begrenzung, stinklangweiligen nicht endenden "täglich grüßt das Murmeltier"-Aktivitäten für null Ressourcen sei's gedankt und das MM hat den Rest gegeben. Ein Wunder. daß ich nicht wie viele andere vorher aufgegeben habe.

 

 

 

Wäre ich gemein, könnte ich die publizierten 3 Millionen Spieler nun auch noch auf die Plattformen verteilen. Nicht ganz richtig, aber wegen fehlender Zahlen einfach mal durch 3 geteilt, ergibt das 1 Million Spieler für die PS4. Das heißt bei 90% inaktiven Spielern dann nur noch 100.000 aktive Spieler. Sorry, wenn ich dann lachen muß, da hatten wir ja vor einigen Jahren bei einem sehr unbekannten reinem Freizeitprojekt ganz deutlich mehr.

So what, Gaijin ? Keine Lust auf aktive Spieler und keine Lust damit positive Bewertung, Weiterempfehlungen und gute Verbreitung zu erreichen und somit letztendlich viel Geld zu machen ? Sorry vielmals, Crossout hätte dazu großes Potential, aber so kann man irgendwann auch noch zig Millionen registrierte Spieler bewerben, wird nix helfen, daß diese auch ganz schnell wieder abwandern, und das hilft nichts, um ans große Geld zu kommen. Wer nicht aktiv spielt, wird auch gar nichts bezahlen, weder jetzt noch später.

Edited by baveagle
  • Upvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gute Aufschlüsselung. Gibt es ne Seite wo man die Stats von PC Spieler sehen kann ? Das würde mich mal interessieren da ich denke, das dort die größte Playerbase unterwegs ist.

Aber ist schon traurig, da ich echt gedacht hatte das mit diesem geilen Konzept ordentlich Fun geboten ist. Am Anfang ist das auch der Fall, bis man ein bisschen tiefer in der Materie steckt und die ganzen Mängel einem auffallen. Man kann nur hoffen, das die Devs sich nicht zu viel Zeit lassen da was zu fixen. Denke min 1-2 Fixes und Anpassungen müssten es pro Woche schon sein. Wenn dann mal was schlechtes dabei ist kann man ja in diesem Rhythmus ja auch mal schnell was wieder rückgängig machen.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie immer, toll und sachlich geschrieben.

Wenn Dir jetzt jemand trolling oder üble Nachrede unterstellt, hat der nicht mehr alle Latten am Zaun.

Mir geht es ähnlich....war ich zu Anfang der OB noch richtig begeistert ob der Möglichkeiten, die dieses Spiel bietet, (bieten könnte), bin ich doch jetzt sehr ernüchtert. Komischer Weise trifft man immer auf die gleich "Helden" welche, augenscheinlich, sehr tief in die P2W-Kiste gegriffen haben und obendrein, ebenfalls mutmaßlich, unlautere Methoden nutzen, um zu "gewinnen".

Ich bereue nicht, ein wenig Geld hier in das Spiel gesteckt zu haben......weit von den Unsummen der P2W-Fraktion entfernt....so betrachte ich meine Investition als Lehrgeld, um zukünftig um Crossout einen großen Bogen zu machen.

Schade, das Spiel hat / hätte Potenzial, sogar großes Potenzial, leider scheinen die Macher aber eher den schnellen Euro / Dollar / Rubel im Blick zu haben, als etwas aufzubauen, was die Spieler längerfristig begeistert. Irgentwie werd ich, was die Komunikation, bzw. das nicht-vorhandensein-Dieser, angeht, sehr an Wargaming erinnert.

Schade, wie ich finde......aber ich bin an dieser Stelle raus.

MfG, Angel

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, baveagle said:

macht dann krasse 90% inaktive Spieler.

Hm.... interessante Werte.

 

Kann man noch weiter treiben:

  • 300k aktive Spieler
  • ~ 79% Leeches (F2P, die kein Geld bezahlen)
  • ~ 20% Spieler, welche durchschnittlich 50€ reinpumpen
  • ~ 1% Wale, die wie verrückt Coin Packs kaufen

 

300k * 0.2 * 50€ =

3 Millionen € von den P2P Spielern (grob geschätzt)

+ ??? € von den Walen.

 

Ist das gut oder schlecht für Closed Beta Early Access + 2 Monate Open Beta? :dntknw:

 

*Die Zahlen sind ja eigentlich keine große Überaschung, aber ich nehme die trotzdem mal ins englische Forum. Bin auf die Reaktionen gespannt.*:popcorn:

 

Edited by Steelwolve
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht nur Wargaming macht das, MyCom betreibt das nicht erst seit AW und nicht nur bei einem Game so. Scheinbar wird das neue gängige Marktpolitik...schnelle Kohle der Rest ist uns egal. Als Gamer finde ich diese Einstellung mehr als bescheiden.

Edited by GFY__
benutzer hat schimpf worte benutzt
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schätze mal die Spielerbasis am PC wird auch nur minimal besser sein als auf den Konsolen. Man merkt es immer beim Spielstart und egal zu welcher Zeit. Gerademal 16 Fahrzeuge insgesamt im Spiel aber davon explodiert gut die Hälfte nach Spielstart um das Spiel langsam mit echten Spielern zu füllen statt KI Fahrzeugen. Das Zerstört irgendwo auch das Spiel. Man fährt erstmal schön in Gruppe und plötzlich ist die Hälfte weg und es baut sich hinter einen erstmal alles auf, während der Gegner schon an der Basis kratzt. Ich bin auch häufig Schlachten beigetreten, wo mein Fahrzeug nach 5 sekunden Schrott war, weil 4 Gegner um mich standen. Da kommt richtig Freude auf. Gerade auf der einen Zusammenstoß Map wo die beiden Basen direkt nebeneinander stehen ist das immer wieder eine Katastrophe.Warum nicht einfach die Wartezeiten verlängern, damit ein vollständiges Spiel zusammenkommt. Ich habe nichts dagegen auch mal eine Minute zu warten, als die 5 sekunden nur um zig KI Fahrzeuge um mich drumrum zu haben.

 

Hinzu kommen immer mehr Trolle im Spiel. Da werden in den Missionen Fahrzeuge eingesetzt, die abgehen wie ein Jet aber null Bewaffnung drauf haben. Das beste war heute jemand, der sich ein überdimensionales Hakenkreuz auf das Fahrzeug montiert hat. Und ehe man hier mal Möglichkeiten findet wegen sowas den Support anzuschreiben ist auch sehr toll. Über Umwege habe ich es dann doch noch geschafft, in dem ich einen Admin anschrieb im Forum. Aber normalerweise sollte es auch sowas wie E-Mail Support, Chats und Co. geben, Hätte das Bild ja auch öffentlich hier im Forum posten können, aber dann wäre der Aufschrei wieder groß gewesen. Da wäre ich vielleicht noch bestraft wurden, weil ich verfassungsfeindliche Symbole abbilde.

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

@baveagle

Bei Fallout4 haben es gerade mal 81% aus dem Vault geschafft und 73% bis zum Charakter-Level 5 (2-3h Spielzeit). Das heißt knapp 20% haben für das Spiel bezahlt, es für 5min angemacht und nie wieder angesehen. Und weitere 10% sind mal kurz durch Sanctuary durchspaziert. Das sind Zahlen für ein bereits bezahltes "Game of the Year"-Spiel. Dass das bei einem Free2play Spiel nochmal deutlich höher ausfällt, sollte jedem klar sein. Abgesehen davon, bezieht sich das Rechenspiel auch nur auf die Dev-Aussage von irgendwelchen ominösen "3 Mio". Ich glaube, wenn ich Hühnerknochen werfe, bekomme ich eine genauere Angabe.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fallout 4 hat genauso seine guten Gründe wie dieses Spiel. Ich habs da auch nicht weit geschafft bzw. wollte es nicht weiter schaffen. Erstmal waren da die teils unzähligen Bugs, wo man Missionen nicht abschließen konnte, weil der Charakter der dabei war, einfach nicht das machen wollte, was er machen sollte. Ich wollte aber auch nicht jedesmal auf einen neuen Patch warten, der gerade diese Stelle ausbügelt. Dann kam noch der Aufbauteil dazu. Will ich dies, spiele ich Spiele wie Rust oder ähnliches. Ich wollte ein Rollenspiel wie es der Vorgänger war spielen und nicht einen Aufbau/RPG Mix. Das Spiel hat sich in seiner Komplexität verloren. Es ist ein sehr gutes Spiel, keine Frage und auch Crossout hat potential aber es gibt halt gewisse Dinge die abschreckend wirken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naj also ich zock aufm PC. Bis vor 3 Wochen etwa wusste ich gar nicht das es das Spiel gibt.

Erst als die Open Beta kam und von Implied dann vorgestellt wurde.

Und ich muss sagen der Einstieg war wirklich seltsam. Es ist gut das einige Dinge am Anfang gesperrt sind.

Aber selbst das merkt man erst nach einiger Zeit (wenn das erste freigeschaltet wurde)

Die erste 2 Tage hab ich blos verwirrt rumgeklickt um zu gucken was ich überhaupt machen muss.

Ich glaube viele geben da schon auf.

Edited by _UW_
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Spiel hat viel Potenzial ... nur nutzt es das nicht.

Ich spiele jetzt schon länger und daher lächle ich bei solchen Sachen, aber wenn man neu anfängt und gleich zu Beginn mit Lila Lenkwaffen und Blauen Drohnen zerlegt wird, dann hört man nach ein paar mal spielen auf ... aber darüber wurde eh schon genug geschrieben.

 

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
22 hours ago, Sepco1983 said:

Fallout 4 hat genauso seine guten Gründe wie dieses Spiel. Ich habs da auch nicht weit geschafft bzw. wollte es nicht weiter schaffen. Erstmal waren da die teils unzähligen Bugs, wo man Missionen nicht abschließen konnte, weil der Charakter der dabei war, einfach nicht das machen wollte, was er machen sollte. Ich wollte aber auch nicht jedesmal auf einen neuen Patch warten, der gerade diese Stelle ausbügelt. Dann kam noch der Aufbauteil dazu. Will ich dies, spiele ich Spiele wie Rust oder ähnliches. Ich wollte ein Rollenspiel wie es der Vorgänger war spielen und nicht einen Aufbau/RPG Mix. Das Spiel hat sich in seiner Komplexität verloren. Es ist ein sehr gutes Spiel, keine Frage und auch Crossout hat potential aber es gibt halt gewisse Dinge die abschreckend wirken.

Dann gehöre ich wohl zu der absoluten Ausnahme derjenigen Spieler, die ALLE möglichen Enden, (Stählerne Bruderschaft, Minuteman, Railroad, und Synths), erspielt haben; d.h.: Vier Mal komplett von Vorne angefangen und durchgespielt. Darüber hinaus via Season-Pass alle DLC's, sowie sie Strorytelling beinhielten, gespielt^^

Auf der PS4 lief Fallout 4 ausgesprochen geschmeidig, war Roleplay-technisch, dass muß ich zugeben, weit von dem entfernt was ich von "Fallout 3" und "Fallout New Vegas" kannte. Trotzdem hats mir nen Heidenspass gemacht.

Normaler Weise gebe ich nicht schnell auf, (Classic-WoW Raid-/Wipe-Erprobt), sondern knobel solange, bis ich etwas geschafft habe. Das gilt auch in Spielen....wenn mir ein Spiel, bzw. durch seine Mechaniken auch nach dem Fünfzigsten Anlauf, ein Weiterkommen, bzw. ein Gewinnen ohne cheaten und/oder P2W unmöglich macht, weil es einfach unfair ist, hab ich schlicht kein Bock mehr. Ich fühle mich dann schlicht verar5cht. Und wer lässt sich schon gern verar5chen?!

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr interessante Antworten und möchte wegen Wochenende nur auf Einiges eingehen, hoffe auch auf noch weitere Reaktionen.

On 13.7.2017 at 9:40 PM, Steelwolve said:

Hm.... interessante Werte.

Kann man noch weiter treiben:

  • 300k aktive Spieler
  • ~ 79% Leeches (F2P, die kein Geld bezahlen)
  • ~ 20% Spieler, welche durchschnittlich 50€ reinpumpen
  • ~ 1% Wale, die wie verrückt Coin Packs kaufen

300k * 0.2 * 50€ = 3 Millionen € von den P2P Spielern (grob geschätzt) + ??? € von den Walen.

Ist das gut oder schlecht für Closed Beta Early Access + 2 Monate Open Beta? :dntknw:
*Die Zahlen sind ja eigentlich keine große Überaschung, aber ich nehme die trotzdem mal ins englische Forum. Bin auf die Reaktionen gespannt.*:popcorn:

Danke für Deine Antwort. Ich nehm die 20%, welche 50€ investiert haben, jetzt einfach mal als Gegeben, denn kenne diesbezüglich wahre Statistiken zu F2P-Spielen nicht. Deine Frage war jedoch, ob die darus resultierenden 3 Mio. Euro gut oder schlecht sind...
Erstens: bitte rede nicht von einer Beta, das kann Gaijin ja gerne machen, aber in dem Moment, in welchem man Echtgeld in ein Game investieren kann, ist es definitiv keine Beta mehr. Nee, soweit lassen wir Spieler uns dann wirklich nicht als komplett verblödete Versuchskaninchen mißbrauchen.
Zweitens: ich kenne auch keine wahren Statistiken, ab welcher Umsatzsumme ein F2P-Titel erfolgreich zu nennen ist. ABER... es ist Fakt, daß wirklich gute und erfolgreiche F2P-Titel deutlich mehr Geld in die Kasse spülen als irgendein auch nur halbwegs erfolgreiches Vollpreis-Spiel. Nicht umsonst versuchen Vollpreis-Spiele mittlerweile gewaltsam auch noch Umsatzmöglichkeiten der F2P-Games zu verwirklichen. Nehmen wir nun ein solches Vollpreis-Spiel mit "nur" 5 Millionen verkauften Exemplaren, dann rechnen wir dort gesicherten Umsatz von (auf der PS4) mindestens 5 Mio. * 60€, also 300 (!) Millionen (so ganz ohne Season-Pass, DLCs und Micro-Transaktionen). Jetzt werden die 3 Mio. von Crossout aber ganz schön klein, oder ?
Drittens: Würde man Crossout nun zu Gute halten, es generiert ja erst später noch den deutlich höheren Betrag. Dann schließt sich der Kreis, denn ja, so funktioniert F2P, aber wenn einfach extrem viele Spieler in kürzester Zeit abwandern, dann ist die Reputation des Spiels kaputt und damit auch keine Weiterverbreitung, noch weniger aktive Spieler und automatisch keine größeren Umsätze mehr für den Publisher.

Danke aber auch, daß Du die Zahlen mal ins Englische mitnimmst. Ich schreibe dort wie gesagt nicht, sind mir dort auch zu viele, welche aufgrund ganz persönlicher Crossout-Situation den Ernst der Lage nicht erkennen wollen. Aber ich lese dort immer mal wieder mit und bin auch auf dortige Reaktionen gespannt, vor allem auf die der Entwickler, wenn sie doch angeblich im Forum mitlesen.

 

On 13.7.2017 at 10:24 PM, Kirowetz said:

@baveagle

Bei Fallout4 haben es gerade mal 81% aus dem Vault geschafft und 73% bis zum Charakter-Level 5 (2-3h Spielzeit). Das heißt knapp 20% haben für das Spiel bezahlt, es für 5min angemacht und nie wieder angesehen. Und weitere 10% sind mal kurz durch Sanctuary durchspaziert. Das sind Zahlen für ein bereits bezahltes "Game of the Year"-Spiel. Dass das bei einem Free2play Spiel nochmal deutlich höher ausfällt, sollte jedem klar sein. Abgesehen davon, bezieht sich das Rechenspiel auch nur auf die Dev-Aussage von irgendwelchen ominösen "3 Mio". Ich glaube, wenn ich Hühnerknochen werfe, bekomme ich eine genauere Angabe.

Danke auch für Deine Antwort. Warum sie nicht passt, kannst Du auch oben in meiner Erklärung an Steelwolve nachlesen. Kurz gesagt: Fallout4 ist ein Vollpreis-Titel, das Geld wurde gemacht, was interessiert den Publisher ein danach ? Gar nix. Aber Fallout4 passt auch deshalb überhaupt nicht, denn es ist kein Multiplayer-Spiel. Deshalb hat derartiges Verhalten des Publishers und haben inaktive Spieler auch keine Auswirkungen auf andere Spieler.
Die "ominösen 3 Mio." sind auch nicht wirklich entscheidend, generell braucht ein Multiplayer und vor allem ein F2P-Spiel möglichste viele Spieler. Die Rechnung könnte man genauso mit noch weniger von Gaijin beworbenen Spielern aufmachen, aber auch mit noch mehr registrierten Spielern. Solange krasse 90% nicht aktiv spielen sondern Crossout ganz schnell vor lauter Frust wieder verlassen, wird das Nichts. Weder für die wenigen verbliebenen Spieler noch für den Publisher.

 

On 14.7.2017 at 3:12 PM, _UW_ said:

Naj also ich zock aufm PC. Bis vor 3 Wochen etwa wusste ich gar nicht das es das Spiel gibt.

Und ich muss sagen der Einstieg war wirklich seltsam. Es ist gut das einige Dinge am Anfang gesperrt sind. Aber selbst das merkt man erst nach einiger Zeit (wenn das erste freigeschaltet wurde)

Die erste 2 Tage hab ich blos verwirrt rumgeklickt um zu gucken was ich überhaupt machen muss. Ich glaube viele geben da schon auf.

Yep, bestimmt auch ein Grund für viele Spieler, ganz schnell wieder aufzugeben. Aber könnte man noch sagen "zu faul", etc., um sich wenigstens in die Grundlagen eines Spiels reinzuarbeiten. Trotzdem gebe ich Dir recht, sehr "unglücklich" gelöst, irgendwie auch ein Zeichen, da gibt es seitens Entwickler scheinbar gar kein Interesse, Spieler im Fortschritt zu fördern und Spielspaß zu vermitteln. Aber selbst mit Engelsgeduld kommt man nicht weit und hat viel zu oft einfach nur Frusterlebnisse anstatt irgendeinen Spaß. Das verjagt dann auch Spieler wie uns.

 

On 13.7.2017 at 10:12 PM, Sepco1983 said:

Warum nicht einfach die Wartezeiten verlängern, damit ein vollständiges Spiel zusammenkommt. Ich habe nichts dagegen auch mal eine Minute zu warten, als die 5 sekunden nur um zig KI Fahrzeuge um mich drumrum zu haben.

Hinzu kommen immer mehr Trolle im Spiel. Da werden in den Missionen Fahrzeuge eingesetzt, die abgehen wie ein Jet aber null Bewaffnung drauf haben. Das beste war heute jemand, der sich ein überdimensionales Hakenkreuz auf das Fahrzeug montiert hat. Und ehe man hier mal Möglichkeiten findet wegen sowas den Support anzuschreiben ist auch sehr toll. Über Umwege habe ich es dann doch noch geschafft, in dem ich einen Admin anschrieb im Forum. Aber normalerweise sollte es auch sowas wie E-Mail Support, Chats und Co. geben, Hätte das Bild ja auch öffentlich hier im Forum posten können, aber dann wäre der Aufschrei wieder groß gewesen. Da wäre ich vielleicht noch bestraft wurden, weil ich verfassungsfeindliche Symbole abbilde.

Tja, im MM und den daraus resultierenden Gefechten sieht man einen deutlichen Punkt inwiefern die Entwickler gar kein Interesse haben, ein wirklich spielbares Spiel anzubieten. Sorry, daß ich dafür überhaupt kein Verständnis habe, denn ein funktionierendes MM ist absolute Grundlage eines Shooters und wer zu dumm ist, sowas zu entwickeln, sollte die Finger von Shootern lassen.
Betreffs "Trollen" mit kindischstem Verhalten kann man leider nichts machen, ist eher ein Phänomen der heutigen Zeit und wird von Jahr zu Jahr immer schlimmer. Da wären wir bei echtem Jugendschutz und konsequenter Verfolgung, hilft aber auch nichts, den die größten geistigen Tiefflieger sind leider meistens sogar schon (auch deutlich) älter als 18. Nur 1 Beispiel: ich lese deutsche Nicknames und mir wird einfach nur schlecht, gottseidank verstehen es meine weltweiten Freunde nicht, einfach nur extrem peinlich und sowas von dumm für unser Heimatland.
Hinsichtlich eigentlich rechtlich verbotener Namen, Profilbilder und Ingame-Kreationen ist es einfach nur traurig, daß man derartiges in vielen Games nicht wirklich melden kann und wenn, ganz oft keine harte Bestrafung erfolgt. Wenn man dann noch weiß, daß es bereits Diskussionen gibt, warum solche verachtenswerten Dinge ok wären, weil in anderen Ländern/Religionen diese Symbole & Co. andere Bedeutungen haben, blabla, wird es wirklich nur noch dumm.

 

20 hours ago, DerSchwarzeOrca said:

Das Spiel hat viel Potenzial ... nur nutzt es das nicht.

Ich spiele jetzt schon länger und daher lächle ich bei solchen Sachen, aber wenn man neu anfängt und gleich zu Beginn mit Lila Lenkwaffen und Blauen Drohnen zerlegt wird, dann hört man nach ein paar mal spielen auf ... aber darüber wurde eh schon genug geschrieben.

Yep, nur deshalb bin auch ich noch hier, weil das Potential von Crossout wahnsinnig hoch ist und das Spiel so extrem viel Spaß machen könnte. Aber auch ich wunder mich überhaupt nicht, wenn ganz neue Spieler bei derartigen Zuständen ganz schnell das Handtuch schmeißen und ja, auch genügend geschrieben, warum es eigentlich nicht die lila Waffen sind, aber wenn generell jeder Fortschritt verwehrt ist und null Spaß aufkommt, verstehe ich auch, wenn das neue Spieler nicht sehen, soweit kommen die ja gar nicht.

 

On 13.7.2017 at 9:46 PM, Neogenesis_312 said:

Nicht nur Wargaming macht das, MyCom betreibt das nicht erst seit AW und nicht nur bei einem Game so. Scheinbar wird das neue gängige Marktpolitik...schnelle Kohle der Rest ist uns scheiß egal. Als Gamer finde ich diese Einstellung mehr als bescheiden.

Und genau das ist der Punkt, es ist bereits gängiges Marketing. Solange in Augen des Publishers genügend Spieler solchen Schwachsinn mitmachen und gar nicht kapieren wie es Spiele zerstört, macht man einfach soweiter solange der schnelle Rubel noch irgendwas abwirft. Auch ein Crossout-Problem, wenn fortgeschrittene Spieler die Probleme von später eingestiegenen Mitspielern nicht sehen wollen.

 

Weil ich selber zu den vermutlich eher Wenigen gehöre, welche nicht so schnell aufgeben, wenn das Spiel an sich begeistern würde, möchte ich abschließend einfach von Euch Worte wiederholen...

On 13.7.2017 at 9:30 PM, Neogenesis_312 said:

Aber ist schon traurig, da ich echt gedacht hatte das mit diesem geilen Konzept ordentlich Fun geboten ist. Am Anfang ist das auch der Fall, bis man ein bisschen tiefer in der Materie steckt und die ganzen Mängel einem auffallen. Man kann nur hoffen, das die Devs sich nicht zu viel Zeit lassen da was zu fixen.

...und nur ganz leicht editiert:

4 hours ago, Angry_Angel said:

Normaler Weise gebe ich nicht schnell auf, bis ich etwas geschafft habe. Das gilt auch in Spielen....wenn mir aber ein Spiel, bzw. durch seine Mechaniken auch nach dem Fünfzigsten Anlauf, ein Weiterkommen unmöglich macht, weil es einfach unfair ist und null Spielspaß bereitet, hab ich schlicht kein Bock mehr. Ich fühle mich dann schlicht verar5cht. Und wer lässt sich schon gern verar5chen?!

...und mit Dank für's Kompliment, war aber auch nur eine Auflistung von harten Fakten^^ und mein Kompliment zurück, denn besser könnte ich's (wieder leicht editiert) auch nicht sagen als:

On 13.7.2017 at 9:40 PM, Angry_Angel said:

Mir geht es ähnlich....war ich zu Anfang noch richtig begeistert ob der Möglichkeiten, die dieses Spiel bietet, (bieten könnte,) bin ich doch jetzt sehr ernüchtert.

Ich bereue nicht, Geld hier in das Spiel gesteckt zu haben...... so betrachte ich meine Investition als Lehrgeld, um erstmal immer öfter um Crossout einen großen Bogen zu machen.

Schade, das Spiel hat / hätte Potenzial, sogar großes Potenzial, leider scheinen die Macher aber eher den schnellen Euro / Dollar / Rubel im Blick zu haben, als etwas aufzubauen, was die Spieler längerfristig begeistert. Irgendwie werd ich, was das Interesse hinsichtlich fehlendem Spielspaß und aggressivem Marketing angeht, sehr an Wargaming erinnert, nur daß WoT dafür auch schon ausreichende Reputation besitzt und trotz aller Umstände oft für viele Spieler auch noch funktioniert.

Schade um Crossout wie ich finde ......aber ich bin an dieser Stelle mit meiner Ingame-Aktivität auch größtenteils erstmal raus.

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich wollte ich ja nix mehr groß schreiben, aber da wir hier von Umsätzen bei F2P-Titeln und den "50,-€-Spielern reden...

Ich spreche ausschließlich für mich selbst, es kann auch sein, dass mich manche als Idioten bezeichnen, dass ist mir egal, weil, PC-Spiele/Konsolenspiele sind mein Hobby und Hobbys kosten Geld.

Ich investiere monatlich so um die 30-50 Euro in mein Hobby PC-Spiele. Manchmal auch weniger, wenn ich meine exessive WoW-Phase habe, dann sinds nur 12,95 €^^

Lange Zeit habe ich fleissig in WoT investiert,- immer schön Premiumspielzeit gekauft, hin und wieder nen Premium-Panzer und zu ganz krassen Zeiten, freie Erfahrung umgewandelt. Ich habe seit Release WoT gezockt,- das Spiel hat mich sehr angesprochen, und warum soll ich da nichts investieren?! Wargaming hat über lange Zeit alles richtig gemacht um Kundenbindung zu betreiben. OK, das MM war zu Anfang grausig, aber mit der +/-2 Mechanik ging es.

Und ich würde immer noch WoT zocken, wenn Wargaming nicht angefangen hätte rumzuspinnen was OP-Premiumpanzer und OP-Zubehör angeht. Aber egal, auch wenn ich hoffe, dass Wargaming nochmal zu sich kommt, ist meine intensive WoT-Zeit vorerst vorbei.

So bin ich auf der Suche nach nem neuen Spiel zu Crossout gekommen....habe reingeschnuppert, und was soll ich sagen....die Möglichkeit sich sein Kampf-Vehikel selbst zusammen zu bauen, zu verändern, zu optimieren, die Bewaffnung zu ändern, ist für mich, einfach genial. Allerdings hab ich schnell....sehr schnell gemerkt, dass man ohne große Bauoptionen / Teile, SEHR lange grinden muß um überhaubt konkurenzfähig zu sein.

Also nen paar Euros in die Hand genommen, sich den blauen Camaro-Verschnitt zugelegt und wieder getestet, zwischendurch auf dem Ingame-Markt nen paar Teile/Waffen gekauft, wieder getestet, wieder und wieder und wieder. Insgesamt hab ich 50,- € in Crossout versenkt, was ich, wie schon mal gesagt, nicht bereue, alles gut,- war eben Lehrgeld.

Und, ich wäre sogar noch bereit gewesen, noch mehr zu investieren, wenn ich eine Zukunft für Crossout sehen würde. Wenn jedoch die Macher von Crossout schon die elementarsten Dinge wie die Ökonomie nicht mal ansatzweise in den Griff kriegen, vom MM ganz zu schweigen, seh ich es nicht ein das zahlende Versuchskarnickel zu geben.....so masochistisch bin ich dann doch nicht *fg*

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

erstmal muss ich sagen das mir das Spiel echt Spass macht. Seine eigenen Fahrzeuge zusammen zu bauen und mit Waffen zu bestücken ist echt genial. Jetzt das grosse ABER...... Da wir ja gerade beim rechnen sind. Habt Ihr euch mal angeschaut was die einzelnen Items wie Waffen oder Ausrüstungsgegenstände in echtem Geld kosten würden? Gehen wir mal von dem Coin Paket für 99€ aus, dafür bekommt Ihr 5000 Coins + 2500 Extra. Sind also 7500 Coins. Ne Reaper kostet wenn man viel Glück hat zur Zeit um die 9000 Coins, wären dann nach Adam Riese satte 119€ oder eine Farbe die 1500 Coins kostet, sind 19,99€. Klar kann man sich Coins auch im Spiel verdienen, was die meisten auch machen werden, aber die € Zahlen sind schon erschreckend hoch. Das wird auch vielen anderen Gamern aufgefallen sein. Schätze mal, das auch deswegen viele wieder aufhören werden, weil alles einfach viel zu teuer ist. Schade drum, das Spiel hat echt potenzial.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

nun, die hohen preise scheinen ein konsolen exklusives "problem" zu sein (ich VERMUTE es liegt an der anzahl der spieler). in der PC version bekommt man legendäre waffe für ca. 2300 coins.

da der markt von den spielern betrieben wird hat der entwickler da auch nicht viele möglichkeiten.

Edited by ost3rh4g3n

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 15.7.2017 at 8:02 PM, Angry_Angel said:

die Möglichkeit sich sein Kampf-Vehikel selbst zusammen zu bauen, zu verändern, zu optimieren, die Bewaffnung zu ändern, ist für mich, einfach genial. Allerdings hab ich schnell....sehr schnell gemerkt, dass man ohne große Bauoptionen / Teile, SEHR lange grinden muß um überhaubt konkurenzfähig zu sein.

Das ist einerseits die große Stärke des Spiels, aber andererseits auch die größte Schwäche des Spiels. Bei anderen Spielen arbeitet man mit "halbwegs gleichen" Material bzw. Fahrzeugen. Bei Crossout muss man sein Gefährt selber bauen und da kommt für Anfänger ein noch fehlendes Spielverständnis/Kartenkenntnis, mit einem "suboptimal" gebauten Fahrzeug zusammen. Eins alleine ist schon blöd, aber wenn beide kombiniert sind, sieht man eigentlich kein Land mehr. Grundsätzlich kann ich zwar auch mit einem Engineer-Level 7 und Lunatic-Level 3 ein konkurrenzfähiges Fahrzeug zusammenbauen (benutze ich sogar gerade), aber dass kann man nicht von einem Neuling erwarten. Eins muss man aber dem Spiel zugestehen, man geht nie ins Minus. Im Gegensatz zu anderen Spielen, wo man für ein Match Munition,Wartung,etc. zahlen muss und am Ende eventuell mit Minus rausgeht, bekommt man bei Crossout praktisch bei jedem Spiel Schrott. Und solange man nicht Treibstoff braucht, ist es eigentlich egal zu gewinnen, da man keinen XP-Bonus fürs Gewinnen bekommt. Ich freue mich über Niederlagen, bei denen ich viele Gegner beschädigt/ zerstört habe und viel XP bekommen habe, mehr, als über Siege mit niedrigen XP-Gewinn.

Edited by Kirowetz

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Angry_Angel
Dankeschön für Deinen Kommentar und zeigt es sehr deutlich. Wir sind wohl auch sehr ähnliche Spieler, ich investiere auch gern Echtgeld in Spiele solange das Spiel mir und allen Spielern viel Spielspaß bereitet, sowas unterstütze ich einfach gerne. Die Summen sind teils schon enorm, aber das ist meine ganz persönliche Entscheidung, nur von P2W distanziere ich mich deutlich.

Spoiler

Bei WoT besitze ich beispielsweise um die 30 Premium-Panzer und noch Premium-Spielzeit bis Jahresende, binnen einem guten halben Jahr investiert und obwohl ich WoT nun schon seit längerem nicht mehr spiele. Gründe bei WoT sind persönlich (+/- 2 MM halte ich für überzogen, Werbelügen bei neuen Premium-Panzern hinsichtlich deren Limitierung sind einfach nur dreist, Crew-Leveln um echte Chancen gegen Fortgeschrittene zu haben dauert viel zu lange, aber RNG betreffs Treffer oder Fehlschuß ist einfach katastrophal). Trotzdem kann ich WoT irgendwie schon noch weiterempfehlen und bereue keinen Cent, denn Panzer sammeln war für mich auch ein Aspekt und spaßfördernd, das war's wert und vielleicht steig ich auch mal wieder ein, ganz ohne weitere Nachteile gegenüber fortgeschrittenen Spielern.

Crossout bekam ich von einem Freund empfohlen (noch bevor er's selber überhaupt gespielt hatte) und hab gleich bei eigentlichem Spielstart einiges Echtgeld investiert. Ging mir aber nur um persönliches Fahrzeug-Design und in meinem Kopf bereits existierende Bauvorhaben. Ja, vor allem sich selber Fahrzeuge zu bauen, hat mich sofort begeistert. Allerdings bin ich auch kein Spieler, der dann einfach mal naiv dümmlich ins Blaue baut sondern hab mir sehr schnell einige Fahrzeuge für verschiedene Einsatzzwecke gebaut. Schwupps, schon war ich an der Blaupausen-Limitierung und ja, erstmal die alten Fahrzeuge nach und nach in die Gallerie verschoben. Aber bereits mit den ersten gecrafteten Dingen hatte ich kaum noch Spielraum, um mit diesen sinnvoll zu experimentieren. Ein Blick auf erforderlichen Fraktions-Level und benötigte Ressourcen für nur 1 weiteren Speicherplatz brachte mich ehrlich gesagt zum ersten beinahen Wutanfall. Wie kann man ein Spiel mit einem so tollen Feature entwickeln und dann aber das Feature dermaßen limitieren ??? Sind die denn wahnsinnig bei Gaijin/Targem ?
Mein Lehrgeld habe ich anderweitig bezahlt indem ich aus lauter Verzweiflung auf dem Markt sündhaft teuer so ein Blaupausen-Lager gekauft hatte. Nirgendwo stand geschrieben, es ist nur 1 besch***ener weiterer Speicherplatz und niemals hätte ich Gaijin/Targem auch noch so viel Dreistigkeit zugetraut.
Fortan habe ich mich dann auf dieses stinklangweilige stets gleiche nervige Grinden konzentriert. Erst recht weil kaum ein Vorankommen in Sicht war, hatte ich genügend Zeit, Planungen für neue Fahrzeuge zu machen. Dabei fiel mir immer mehr auf, wie mich die Blaupausen-Limitierung später noch viel mehr behindern wird. Richtig schlimm wurde es aber, wenn Freunde mir sagten, sie testen gerade Crossout und ob wir nicht mal zusammen spielen wollen, denn Spaß hatten sie aus bekannten Gründen alleine erst recht keinen. Sorry, keine Fahrzeuge auf passendem PS, mußte ich stets antworten.
Und komm mir jetzt keiner mit "dann bau Dir doch schnell eins", denn ja, macht sowas von Sinn, ständig je nach PS der Freunde irgendetwas zusammenzuschustern. Aber ständig Zeit mit Bau anständiger nur während 1 Session eingesetzter Fahrzeuge verschwenden, bestenfalls auch noch je nach gerade gespielter Mission ? Hallo ? meine Freunde und ich hab ein gutes RL, wer noch ?
So wurde mir ganz schnell klar, den versprochenen Spaß beim Fahrzeugbau bekommt man mal gar nicht und es wird verdammt schwer, überhaupt Freunde für Crossout zu gewinnen. Das bedeutete aber für mich auch ganz klar: auch ich hätte bestimmt noch mehr Echtgeld investiert, so aber macht das gar keinen Sinn. Wenn schon anständige Spieler wie meine Freunde das Spiel trotz anfänglicher Begeisterung und ihrer Geduld sofort wieder verlassen, wie lange existiert so ein Spiel dann überhaupt ?

Tja, also kämpft man sich nahezu nur noch alleine durch und stößt dabei dann aus in anderen Threads und teils auch hier genannten Gründen nur auf pure Frustration, kommt kaum ein Stück weiter und versteht absolut, warum andere Spieler längst aufgegeben haben. So bereue auch ich keinen unterstützenden Cent für Crossout, aber das war dann auch schon Alles, leider. Denn das muss ich genauso sehen wie Du, Angry_Angel:

On 15.7.2017 at 8:02 PM, Angry_Angel said:

ich wäre sogar noch bereit gewesen, noch mehr zu investieren, wenn ich eine Zukunft für Crossout sehen würde. Wenn jedoch die Macher von Crossout schon die elementarsten Dinge wie die Ökonomie nicht mal ansatzweise in den Griff kriegen, vom MM ganz zu schweigen, seh ich es nicht ein das zahlende Versuchskarnickel zu geben.....so masochistisch bin ich dann doch nicht *fg*

...und ich kann meine Zeit einfach sinnvoller verschwenden als in ständig scheiternden Raids und frustrierendem Grinden ohne jeden auch nur wirklich in Aussicht stehenden Fortschritt. Das ist kein Spielspaß und im Gegensatz zu verheißungsvollen Versprechungen besitzt man nichtmal Spielspaß beim Fahrzeugbau.

 

@xApollox79
Richtig erkannt, die Preise für wirklich gefragte Dinge auf dem PS4-Markt sind enorm. Das ist aber nichtmal das Problem, das Problem ist, daß es für neuere Spieler keine Möglichkeiten gibt, sich derartige Credits zu erspielen, nichtmal für erste gute Ausrüstungen, im Gegenteil, das was sie selber durch Spielen verkaufen können, ist einfach nahezu null wert. Jetzt kann wer kommen und sagen "das ist normales Marktsystem" und ich sage: ok, solange der neue Spieler wenigstens durch Spielen an ausreichend Kupfer kommt, um selber craften zu können (und vielleicht nebenbei noch mit gefragtem Kupfer etwas Credits zu machen). Wenn so eine Aussage aber bedeuten soll "normal, daß Reiche immer reicher und Arme immer ärmer werden", dann sorry, aber dann ist mein Gegenüber nicht mehr ganz richtig im Kopf und dank solcher Leute haben wir im RL ein so dummes System, das brauchen wir aber wirklich nicht auch noch in Spielen zu unserem Vergnügen !
Für alle, die's einfach nicht kapieren: ich mach Dich im RL notfalls mit Geld platt, findest Du lustig oder ? Was wenn ich das in Games auch noch mache ? Yeah, ausschließlich P2W wird Dir wahnsinnig viel Spaß machen und hey, ich möchte ganz ernsthaft in Games für Munition Echtgeld bezahlen müssen. Dann bin ich wernigstens all die minderjährigen wirklich dummen Kiddies in Shootern los, aber ja, wo bleibt Dein Spaß ?!?
So denke ich nicht, es liegt an den enormen Echtgeld-Preisen für derartige Ausrüstung sondern einfach an den fehlenden und ausschließlich frustrierenden Möglichkeiten, selber an bessere Ausrüstung zu kommen. Stichwort ist und bleibt "Kupfer" und es wäre ein Leichtes, normale Raids für alle Spieler mit einer Standard-Ausrüstung machbar zu gestalten. Das MM zu fixen, ist schon schwerer, aber für wirklich kompetente Entwickler auch kein Problem und wer eben nicht von Beginn an ein funktionierendes MM entwickelt, muss nachsitzen und trägt ansonsten den Schaden für die Konsequenzen.

 

@ost3rh4g3n
Natürlich gestaltet sich eine Marktsituation anhand der Spieler und natürlich trägt die viel zu geringe Anzahl Spieler zur derzeitigen Situation enorm bei. Es ist aber auch nur logisch, daß zu Release gefragte Anfängergegenstände sehr schnell einen enormen Preisverfall haben werden, denn nur zu Beginn ist jeder Spieler noch auf einem niedrigen Level. Später braucht es dann einfach Dinge, welche ein Neueinsteiger trotzdem noch für tatsächlichen Fortschritt verkaufen kann. Das ist ein Fehler der Entwickler, dies absolut nicht zu bedenken, denn ansonsten siehe meine Antwort an xApollox79
Man kann und darf deshalb natürlich auch nicht das Marktsystem umschmeißen, aber wie gesagt würde es schon reichen, auch neuere Spieler an ausreichend Kupfer kommen zu lassen, damit sie damit selber craften und auch erfolgreich auf dem Markt tätig sein können. Da hast Du die Möglichkeit des Entwicklers.
Sagst Du jetzt "dann sinkt aber der Kupfer-Preis enorm", dann muß ich Dir leider sagen "normaler Markt" und Pech für den, der's nur aufgrund seiner ganz persönlichen Situation in der Hoffnung auf horrende Preise gehortet hatte. Nix war's mit "reich wird immer reicher" sondern endlich kann der "arme" Neueinsteiger damit sogar noch leichter irgendetwas für seine eigenen Fahrzeuge craften.

 

@Kirowetz
Sorry, daß ich Dir widersprechen muss. Nachteile betreffs Spielverständnis und Kenntnissen zu Karten sowie Fahrzeugaufbau sind logisch und kann man niemandem vorwerfen. Aber das betrifft auch von Dir genanntes "Minus" bei anderen Spielen und ich denke, Du spielst auf WoT an. Wer bei WoT nur Minus macht, sollte sich einfach selber mit dem Spielprinzip vertraut machen, da kann WoT nichts dafür.
Es ist bei Crossout aber absolut nicht egal, zu gewinnen oder zu verlieren. Sorry, wer das behauptet, sollte selber nochmal über das Spielprinzip von Crossout nachdenken. Mit den trotz Niederlage gewonnenen XP kannst Du Dir nämlich mal gar nichts kaufen und mit ausschließlich billigem Schrott kommst Du auch nicht weit. Du benötigst dagegen Benzin, um möglichst viele Raids zu fahren und Saison-Missionen abzuschließen, Du benötigst weiße Ausrüstungsteile, um auch ohne Credit-Einsatz craften zu können, und Du benötigst wahnsinnig viel Kupfer. All das bekommst Du nicht durch "guck mal mein Level und meine XP sind ja so dolle". Gerade als Neueinsteiger bist Du froh um jeden Tropfen Benzin, jedes Stück Kupfer aber sogar um jedes weiße Ausrüstungsteil, welches Du nur durch Team-Siege bekommen kannst. Sorry, wenn ich dann sagen muß, daß auch ich Stat-Pu$$ies sowas von dämlich und zum K*tzen finde, die niemals kapieren wollen, Spielspaß kommt nicht von Stats und Leveln sondern von Fortschritt in Spielen, dafür gemeinsam errungenen Siegen und damit einhergehendem Spielspaß. Dämlich genug, daß ganz neben der eigentlichen Probleme bei Crossout ziemlich viele Spieler existieren, die nicht im Ansatz wissen, was Teamplay ist und für was alle das Gefecht gerade überhaupt spielen.
Nix für ungut, aber das mußte ich leider nochmal deutlich genug sagen bevor alle nur noch für wirklich Nichts spielen.

 

Edith sagt: Sorry @Steelwolve ganz vergessen Dir zu danken, daß Du das Thema ins Englische übernommen hast. Hab dort nur relativ kurz kommentiert, hauptsächlich, um auch dort Fehlinterpretationen und Mißverständnissen vorzubeugen. Mehr möchte ich dort aber auch nicht schreiben, die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache und wer's damit nicht kapiert, dem wird nicht auch noch in Fremdsprache gehilft^^

Edited by baveagle
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, baveagle said:

Es ist bei Crossout aber absolut nicht egal, zu gewinnen oder zu verlieren. Sorry, wer das behauptet, sollte selber nochmal über das Spielprinzip von Crossout nachdenken. Mit den trotz Niederlage gewonnenen XP kannst Du Dir nämlich mal gar nichts kaufen und mit ausschließlich billigem Schrott kommst Du auch nicht weit.

Hmm verdammich, jetzt wo du es sagst merke ich, dass ich doch die ganze Zeit verkehrt gespielt habe und wahrscheinlich nur mit Glück und dummen Zufall Engineer-Level 28 erreicht (mit 1h Spielzeit pro Tag) habe.

Na gut, dann versuche ich es halt mal zu erklären, warum XP deutlich besser ist, als Schrott oder Benzin im PVP zu gewinnen. Das Zauberwort ist Teilelimit. Je mehr XP man bekommt, desto schneller erreicht man höhere Engineer-Level, wodurch man ein immer besseres PVE-Fahrzeug bauen kann (mehr verfügbare Teile im Lager und man hat ein höheres Teile-Limit). Wenn man ein gutes PVE-Fahrzeug hat (mehr Teile = besser) , dann hat man irgendwann auch kein Problem mit normalen/schweren Raids und man bekommt Coupons/Kupfer im Überfluss (ein schwerer Raid = 86 Kupfer!). Mit dieser stetigen Einkommensquelle bin ich nicht mehr auf, Benzin oder Schrott aus PVP-Spielen angewiesen.

Und hinsichtlich Faction-Levels: Wenn man die Pflüge bei den Engineers/Scavengers freigeschaltet hat, kann man ziemlich zorniges Zeug (auch fürs PVP) bauen. Nur mal so als Hinweis.

Edited by Kirowetz
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yepp, die Pflüge geben eine sehr starke und billige Panzerung ab. Ohne die wäre es mir gar nicht möglich ein niederstufiges Fahrzeug zu bauen das irgendwie mithalten kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kirowetz
Ich möchte mich bei Dir entschuldigen, da ich wahrscheinlich etwas zu aggressiv in die Textschublade gegriffen hatte und dabei vergaß, Du könntest Dich persönlich angesprochen fühlen. In keinster Weise zähle ich Dich nämlich zu von mir genannten "dämlichen Stat-Pu$$ies", wollte mit meinem Kommentar auch nur verdeutlichen wie wichtig Team-Siege sind bevor so mancher mal wieder selbigen aus purer Feigheit vor dem Feind versemmelt.
Betreffs Teilen und Teile-Limit hast Du natürlich auch absolut recht, im Grunde genommen sogar eine gar nicht so schlechte Vorgehensweise. Persönlich nutze ich den schweren Pflug ja auch bereits als starke Panzerung für meine Front. Wahrscheinlich ist es aber das derzeitige MM mit viel viel zu hohen PS-Unterschieden, welches mich solche level-abhängige Teile in den Hintergrund drängen lässt. So merke ich momentan selber, Teile und Panzerung passen bei meinen Fahrzeugen, aber die Ausrüstung gegen solche Gegner dann eben auch nicht mehr. Deshalb schaue ich sehr auf die Möglichkeiten, mittels blauer (und lila) Ausrüstung aufzurüsten, und diese sind leider extrem beschränkt (und das darf man ruhig doppeldeutig nehmen^^).
Hinsichtlich resultierender Möglichkeiten für Raids muss ich dann aber auch sagen, ausschließlich bessere Bauteile durch Level helfen nur wenig, auch da braucht es schon ab normalen Raids ein wenig passende Ausrüstung.
Also nochmal großes Sorry, generell bin ich bei Dir, vor allem nach Deinen erklärenden Worten, Danke dafür und kann als Tipp dienen. Leider muss ich bereits oft genug genannte Limitierungen und dümmlichstes MM weiterhin scharf kritisieren. Die besten Tipps helfen leider wenig bis nichts, solange daran nichts verbessert wird.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@baveagle

Kein Problem, brauchst dich nicht zu entschuldigen. Grundsätzlich bist du mir sowieso eigentlich immer positiv hier aufgefallen und ein Forum ist ja schliesslich auch zur Diskussion da.

6 hours ago, baveagle said:

Hinsichtlich resultierender Möglichkeiten für Raids muss ich dann aber auch sagen, ausschließlich bessere Bauteile durch Level helfen nur wenig, auch da braucht es schon ab normalen Raids ein wenig passende Ausrüstung.

Für mich ist ein guter PVE-Build das Wichtigste im Spiel. Damit generiere ich mein Einkommen und hier kommt auch mein ganzes lila Zeugs zum Einsatz (Trucker, 3 Spectre, lila Kühler, Gasgenerator, Radar und bald eine Humpback-Kabine). Ich habe ganz gezielt auf diese, für meinen PVE-Build benötigten Teile, gelevelt und hinproduziert. PVP (nur blaue Sachen, PS3100-3800) mache ich nur für die Erfüllung der täglichen Aufgaben und da reicht oft ein blosses "spiele ein Spiel" aus bzw. um den XP-Cap zu erreichen. Ich will zwar auch immer im PVP gewinnen, aber eine Niederlage im PVP kann ich locker verschmerzen. Eine Niederlage im PVE tut mir dagegen richtig weh.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 minutes ago, Kirowetz said:

Kein Problem, brauchst dich nicht zu entschuldigen. Grundsätzlich bist du mir sowieso eigentlich immer positiv hier aufgefallen und ein Forum ist ja schliesslich auch zur Diskussion da.

@baveagle

Finde ich auch und muss dich jetzt auch mal loben.

Ich finde toll, wie du immer auf die Posts der Einzelnen eingehst.

Es scheint dir ja auch viel am Spiel zu liegen und sparst trotzdem nicht mit Kritik.

Willst du dich nicht als CommunityHelper bewerben? :002j:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kirowetz
Danke und ja, das ist natürlich eine sehr geniale Vorgehensweise, um soweit irgendwie möglich frustfrei spielen zu können. In der blanken Theorie hab ich ja an ähnlichem gearbeitet, leider macht mir das Spiel da aber nun schon seit Wochen einen großen Strich durch die Rechnung. Um alleine von meiner Seite aus einen Raid mit einer gewissen Erfolgsgarantie spielen zu können, fehlt's weiterhin noch an einigen Teilen und um an die dazu erforderlichen Ressourcen zu kommen, muß ich noch weiter sehr lange extrem langweilig stupide immer denselben Mist an Aktivitäten grinden. Die einzig andere Alternative wäre, extrem viele Credits auf dem Markt zu verpulvern und nein, Gaijin, bekommt ihr nicht, ihr habt schon ein gutes Startkapital von mir bekommen, da will ich erstmal ein gelungenes Spiel sehen für wirklich alle Spieler und ansonsten gibt's keinen Cent mehr. Folglich bin ich aber bei normalen Raids auch immer noch sehr auf meine Mitspieler angewiesen und siehe dazu weiter unten betreffs BTT. Zum PvP möchte ich am liebsten gar nichts mehr sagen, aber auch dazu unten noch das Extrem an mittlerweile vorhandener Lächerlichkeit.

@_UW_
Vielen Dank für die Blumen^^
Du liegst richtig, daß mir sehr viel an Crossout liegt, allerdings muß man mittlerweile sagen "lag". Nur deshalb hatte ich mich hier mal registriert und angefangen, zu schreiben. In der Hoffnung, da kommt ein Publisher mit einer innovativen Spielidee und baut darauf ein für extrem viele Spieler begeisterndes Spiel auf. Diese Hoffnung ist aber bei mir jetzt begraben, nicht nur weil mittlerweile kein einziger Freund mehr Crossout spielt und es ausnahmslos alle vor lauter Ärger bereits wieder gelöscht haben. Ich kann Crossout auch beim besten Willen einfach niemandem mehr empfehlen und die Gründe dafür hab ich einfach auch schon zu oft hier genannt. Sowas kann Neueinsteigern einfach null Spaß machen, es sei denn, man wäre Masochist^^ Ich sehe aber auch null Anzeichen für irgendeine Verbesserung, im Gegenteil, da wird komplett absurd von "Beta" geredet und all so 'nem Schwachsinn, der die Situation für Neueinsteiger auf alle Zeiten auf ein Minimum an Spaß und Maximum an Frust begrenzt. Wenn ich dann noch von einer gewissen Aktion hier im Forum weiß, dann sag ich einfach: ok, leider mittlerweile übliche Vorgehensweise von Publishern und mir sowas von egal, da bin ich einfach raus. Oder sollte die Alternative etwa lauten, ich plapper falsche Werbeversprechen nach und mach noch den Job des Verkäufers nachdem man auf ganzer Linie hinsichtlich Kundenzufriedenheit versagt hat ? No way, auf Spanisch würde man sagen: "Adios" und nichtmal "Hasta la vista"
Damit hat sich Deine Frage betreffs "CommunityHelper" eigentlich schon beantwortet. Ich unterstütze grundsätzlich nur Produkte und Unternehmen, hinter welchen ich mit reinstem Gewissen stehen kann. Das kann ich bei Crossout aber nicht, dafür gehen die mittlerweile doch recht offensichtlichen Bestrebungen und Absichten des Publishers und meine Ansicht zum Thema "Kundenzufriedenheit" einfach viel zu weit auseinander. Stichwort "Kundenzufriedenheit" hat für mich aber oberste Priorität für die Qualität und den Erfolg eines Produktes und Unternehmens und diesbezüglich verantwortliche Personen dürfen dabei keinen einzigen Kunden enttäuschen, ganz egal wie er sich äußert. Es liegt in der Service-Verantwortung, Kunden zu verstehen, jegliche Kunden-Situation zu akzeptieren und mit einer Verbesserung aufzuwarten. Alles andere verjagt unter Umständen eben auch mal einen finanziell extrem potenten Kunden und kann man machen, sollte man nur nicht zu oft, denn "ich Boss, Du nix" bedeutet ganz schnell "Du nix Boss, ich Kunde und für sowas zahl ich nix".
Außerdem könnte ich aber auch so Einiges betreffs solcher und ähnlicher Positionen in Foren, etc. schreiben, das lasse ich aber mal lieber, gibt nur richtig böses Blut und daher wenn dann nur in Privatgespräch, beispielsweise PS4-Chat. Also Danke, aber nein, danke.

 

Nun aber mal etwas BTT...
Gestern zu späterer Stunde kurz Crossout angeschmissen, yeah, was für eine Gaudi^^
Mit 200 Liter Benzin in Raids verfahren begonnen. Juhuuu, kein einziger Raid ohne mindestens einen fehlenden Spieler, aber kennt man ja schon. Das MM aber so richtig launig unterwegs, ich danke all meinen aufopferungswilligen Team-Kameraden, die mit ihren unter 1.700 PS wirklich Alles gegeben haben, das meine ich ehrlich. Leider haben meine 6.800 PS auch nicht gereicht, daß wir's geschafft haben, aber Jungs, morgen ist ein neuer Tag, gleiches Spiel, gleiche Zeit ? Wir sch***en auf Kupfer...
Mein Fahrzeug fährt 200 Liter Benzin, Schwupp, Gaijin hat's nicht gesehn, das macht Spaß ! Ich geb Gas, ich geb Gas ! Will nicht spar'n, will nicht vernünftig sein, tankt nur täglich 200 Liter rein, das macht Spaß, wir geben Gas ! Wir schubsen die Engineers aus dem Verkehr, wir jagen die Lunatics vor uns her, das macht Spaß, das macht Spaß ! Und werden wir auch kein Kupfer sehn, sche*ßegal, es wird schon gehn, ich will fahr'n, ich will fahr'n, das macht Spaß, das macht Spaß ! Das MM ist mein bester Freund, hui, wenn ich komm wie das sich freut, es braucht Spaß, es hat Spaß ! Wir wollen Spaß ! Wir geben Gas...
...und schreiben sowas eigentlich nicht nur zu unserem Spaß :(

Und weil wir scheinbar mittlerweile bei "Spaß ohne Grenzen" sind, setzte die PvP-Missionen natürlich noch das Sahnehäubchen drauf...
Welche Mission spielte natürlich keine Rolle, es hatten dieselben Spieler immer dieselbe Idee für eine Mission *gg* Hallo liebe Mitspieler, demnächst sprechen wir uns gleich ab, dann muss das Spiel uns nicht erst wiedervereinigen, ok ? Kam mir nur ein bisserl dämlich vor mit meinen 6.800 PS und sorry für's viele Hinterherdackeln verehrte 10.000 bis 12.500 PS'ler, war mir irgendwie angenehmer in Begleitung Eure PS-Verwandtschaft auf der Gegenseite kennenzulernen^^
Die Krönung aber zum Schluß, ganz im Ernst, da haben sich die Entwickler aber was einfallen lassen, um so einen altgedienten Zocker wie mich noch mit nie Dagewesenem zu erstaunen:
PVP-Match-Start, keine Leaver, nix dergleichen... ich mit meinen bereits bekannten 6.800 PS in Team "Blau" und dazu als Verstärkung 3 Kameraden mit 800 bis 1.200 PS, welche auf so ehrfürchtige Namen wie "William" & Co. hörten. Team "Rot": 4 Spieler von 7.300 bis 9.800 PS mit ihren 3 ferngesteuerten Anhängseln im Alter von bis zu 2.900 PS.
Leute, ich weiß nicht, ob ich den Lachkrampf schon wirklich los bin, hab 'nen Screenshot gemacht vom geilsten MM ever :008::005j: leider kann ich den von PS4 nicht hochladen, aber ich weiß auch nicht, ob ich bei dessen Anblick nicht mal zur Apotheke fahre, um irgendwas gegen Brechreiz zu nehmen :002j::p

Nee, nee, nee, komm bitte unterstell mir doch jetzt endgültig noch irgendwer böse Absichten hinter dem, was ich hier schreibe. Da frag ich nur noch: was bitte soll man bei solchen Zuständen denn sonst schreiben ? Das war's endgültig, ich bin raus ? Yep, bin ich nun wirklich ingame und solang da gar nix passiert, bleibt das auch so. Ich bereue keinen Cent, den ich schon ins Spiel gesteckt habe, kauft Euch irgendwas davon oder investiert das einfach mal richtig, mir egal. Ich bereue aber auch gar nichts was ich geschrieben habe, denn ich hab Crossout jetzt wirklich lange genug gespielt und überhaupt nichts anderes erlebt. Vielleicht sollten das gewisse Leute auch mal versuchen, dann wird Geschriebenes bestimmt verständlich. Derweil...

Seit letzter Nacht gehör ich jetzt auch zu den mindestens 90%
Hasta la vista ? "Wie man in den Wald hineinruft usw." Deshalb ist meine Antwort so wie man bei uns in ebenso gleichgültigem Sinne sagt: "schaun mer mal, dann sehn mer's scho"

Share this post


Link to post
Share on other sites
32 minutes ago, baveagle said:

Leider haben meine 6.800 PS auch nicht gereicht,

Jetzt würde ich schon mal gerne deinen Build sehen. Mit der PS-Score sollte man schon ordentlich "carrien" können (sofern man die richtigen Teile verbaut hat).

Du benutzt deinen PVE-Build für PVP? Eigentlich ne blöde Idee, denn im PVE kann und sollte man seine Waffen offen rumtragen, um maximale Schusswinkel für sein Fahrzeug zu ermöglichen. Die Bots zielen ja nicht auf die Waffen. Wenn man sowas im PVP benutzt, ist man ganz schnell ein zahnloser Tiger und nur noch eine Bürde für das eigene Team.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, leider seit PS4 keine bzw. nur äußerst dämliche Möglichkeiten zum Upload eines Screenshots und zwar auch welche, von denen ich mich deutlich distanziere, sorry.
Deshalb möglichst kurz gesagt:
Alle Fahrzeuge vor allem massiv gepanzert und bei passender PS-Stufe der Gegner kaum kleinzukriegen. Ausrüstung dagegen eher sehr bescheiden, aber Thema hatten wir schon oft genug, warum das so ist. Und nein, ich schraub mir keine lila Waffe drauf, nur weil ich eine habe, damit das Fahrzeug insgesamt zwar nicht passt, aber ich irgendwelche Newbies im "Low PS" damit ärgern könnte. Im Gegenteil, ich fahr weiterhin bei meinem Lieblingsfahrzeug mit weißen Chord rum und ärger damit die achso dollen lila Heinis. Klappte auch erstaunlich gut solange eben nicht derart lächerlich dämliches MM wie letzte Nacht (und eigentlich auch nahezu alle Sessions davor).
Warum für PvE kein(e) Extra-Fahrzeug(e) ? Öhm, mußt Du mal bei Gaijin/Targem anklopfen, warum das Spiel mit kreativem vielfältigem Fahrzeugbau wirbt, uns aber nur lächerliche 4 Speicherplätze für selbige lässt und 'ne Speichererweiterung jeglichen Rahmen der Vernunft sprengt ?!? Reicht dann leider nicht, um jetzt auch noch für PvE weitere Fahrzeuge zu besitzen. Für all die anderen Dinge sowieso nicht, vielleicht zähl ich ja jetzt auch einfach zu den mindestens 90%, denen das Spiel alleine erst recht so ganz und gar keinen Spaß gemacht hat^^ (Du weißt hoffentlich, was und wie ich's meine.)

Spoiler

Tipp für unwissende Mitleser: Stichworte "Blaupausen-Lager-Limitierung" und daraus resultierendes "Spielen mit Freunden, welche noch und/oder bereits in ganz anderem PS-Bereich sind", genug dazu geschrieben, keine Ausrede nötig, sondern nur kurz nochmal zusammengefaßt: einfach null Spielspaß mit Freunden, null Hilfe für neueinsteigende Freunde und damit auch keine Weiterempfehlung an Freunde.
Und nö, neues Spiel = ständig neue spielabhängige Freunde, ist auch nicht ...und auch sorry, zumindest in meinem Freundeskreis spielen wir nicht nach Plan 0815 alle zur gleichen Zeit immer nur das gleiche Spiel und auch nicht irgendwelche Spiele nach Spielzeit- und Mindest-Level-Vorschriften für den Freundeskreis. Wir sind ja keine Kindergarten-Gruppe mit festgeschriebenen Beschäftigungsmaßnahmen und Auslaufzeiten^^

Edited by baveagle

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.