Jump to content

Oculus VI


WreckingRacer
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe mir heute das Radar Oculus VI (blau) gegönnt.
Ich nutze es zusammen mit dem "Schweren Radardetektor" (lila).
Endlich den ganzen Unsichtbaren mal ein Schnippchen schlagen - dachte ich.:rolleyes:

Doch zu meiner Enttäuschung funktioniert Oculus nicht immer.
Nach wie vor materialisiert sich vor mir ein Feind mit Lanzen, Mähdrescher oder sonstiger Bewaffnung, die meine Kiste in Sekunden zerlegt.
Und was macht der Oculus zuvor? Oftmals gar nichts.....keinen Mucks und keinen Ruck.:sad:

Was mache ich da falsch?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Naja Oculus piept ja nur und zeigt in die Richtung aus der das Fahrzeug kommt.

Vielleicht wird er wenn mehr als ein Fahrzeug getarnt ist nicht korrekt ausgelöst.(reine Vermutung)

Link to comment
Share on other sites

36 minutes ago, _Riddig_ said:

Naja Oculus piept ja nur und zeigt in die Richtung aus der das Fahrzeug kommt.

Vielleicht wird er wenn mehr als ein Fahrzeug getarnt ist nicht korrekt ausgelöst.(reine Vermutung)

Ja, das könnte es z.B. sein.

 

Die Drehbewegung ist auch nicht gerade deutlich zu erkennen, während das Geräusch leicht durch abgefeuerte Waffen übertönt wird.

Bei Oculus ist noch viel zu verbessern.

  • Like 1
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

40 minutes ago, Karl_Aschnikow said:

Check, habe ich so aufgenommen und wird direkt am Montag mit eingereicht.

Dankeschön.:smile:

Link to comment
Share on other sites

Hi, hab mein Kommentar zum Oculus zwar schon in den Update discussion und im englischen Suggestion Thread gepostet, aber ich hab das Gefühl, dass es hier am ehesten zu den Entwicklern weitergeleitet wird. Deshalb hier nochmal auf deutsch:

 

Ich finde zwar, dass der Oculus Detektor ein Schritt in die richtige Richtung ist, aber in dem momentanen Zustand ist er einfach den einen Energiepunkt nicht wert. Ich habe folgende Probleme damit (und auch eine Lösung):

  • Die Reichweite ist zu gering. Zuerst hab ich auch gedacht, dass das Ding garnicht funktioniert und ob ich es mit einer Taste aktivieren muss. Aber dann erkannte ich, dass es schon funktioniert, aber die Reichweite gefühlt um die 50 m ist. Und das reicht einfach nicht aus, um auf einen anrasenden Lancer- oder Mähdrescher-Spieler zu reagieren und ihm irgendetwas entgegenzusetzen.
  • Das grundsätzliche Funktionsprinzip ist nicht gut. Wenn man normalerweise spielt achtet man ständig auf sein Umfeld und versucht Gegner ausfindig zu machen. Sobald Oculus tatsächlich mal einen Gegner ausfindig macht, muss man seinen Fokus auf das eigene Fahrzeug legen, um festzustellen, aus welcher Richtung der Gegner sich nähert, den man aber immer noch nicht sehen kann. In dem Moment, wenn man den Fokus von Umfeld auf das eigene Fahrzeug lenkt, kann man sehr einfach flankiert werden.
  • Das "Piepen" ist nicht laut genug. Wenn man selber schließt oder ein Teamkamerad neben einem seine Waffen abfeuert, kann man das Piepen des Oculus nur schwer wahrnehmen.
  • Der, vom Oculus, entdeckte Gegner ist auf der Minimap nicht sichtbar. Zumindest ist es mir bis jetzt noch nicht aufgefallen.
  • Chameleon ist einfach besser. Chameleon benötigt genauso einen Energiepunkt kann aber deutlich vielseitiger eingesetzt werden. (Es macht dich komplett unsichtbar, gleicht die Temperatur deines Fahrzeugs mit dem der Umgebung an = bricht also eingelockte Wärmesuchraketen und macht dich selbst im Neutrino Visier unsichtbar, ist sehr gut geeignet um die Distanz zu dem Gegner für einen Angriff zu überbrücken, gut zum Fliehen, wenn ein Genger sich tarnt, kannst du dich auch tarnen und so seine Tarnung kontern) 
  • Vorschlag: Lasst das Oculus einen konstanten Laser abfeuern, der kontinuierlich auf den getarnten Gegner gerichtet ist. Dieser Laserstrahl lässt den Gegner dann partiell sichtbar werden, so wie wenn er sich auf weniger als 35 m nähert, nur dass er dann in der Farbe des Lasers (zb. Rot) schimmert. Auf diese Weise muss man den eigenen Fokus nicht von der Umgebung nehmen und die Teamkammeraden profitieren auch davon. Dann ist es auch nicht so schlimm, wenn das Piepen überhört wird. Außerdem würde ich die Reichweite um min 50% erhöhen.

Wie findet ihr meinen Vorschlag?

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

42 minutes ago, Dantec2 said:

Hi, hab mein Kommentar zum Oculus zwar schon in den Update discussion und im englischen Suggestion Thread gepostet, aber ich hab das Gefühl, dass es hier am ehesten zu den Entwicklern weitergeleitet wird. Deshalb hier nochmal auf deutsch:

 

Ich finde zwar, dass der Oculus Detektor ein Schritt in die richtige Richtung ist, aber in dem momentanen Zustand ist er einfach den einen Energiepunkt nicht wert. Ich habe folgende Probleme damit (und auch eine Lösung):

  • Die Reichweite ist zu gering. Zuerst hab ich auch gedacht, dass das Ding garnicht funktioniert und ob ich es mit einer Taste aktivieren muss. Aber dann erkannte ich, dass es schon funktioniert, aber die Reichweite gefühlt um die 50 m ist. Und das reicht einfach nicht aus, um auf einen anrasenden Lancer- oder Mähdrescher-Spieler zu reagieren und ihm irgendetwas entgegenzusetzen.
  • Das grundsätzliche Funktionsprinzip ist nicht gut. Wenn man normalerweise spielt achtet man ständig auf sein Umfeld und versucht Gegner ausfindig zu machen. Sobald Oculus tatsächlich mal einen Gegner ausfindig macht, muss man seinen Fokus auf das eigene Fahrzeug legen, um festzustellen, aus welcher Richtung der Gegner sich nähert, den man aber immer noch nicht sehen kann. In dem Moment, wenn man den Fokus von Umfeld auf das eigene Fahrzeug lenkt, kann man sehr einfach flankiert werden.
  • Das "Piepen" ist nicht laut genug. Wenn man selber schließt oder ein Teamkamerad neben einem seine Waffen abfeuert, kann man das Piepen des Oculus nur schwer wahrnehmen.
  • Der, vom Oculus, entdeckte Gegner ist auf der Minimap nicht sichtbar. Zumindest ist es mir bis jetzt noch nicht aufgefallen.
  • Chameleon ist einfach besser. Chameleon benötigt genauso einen Energiepunkt kann aber deutlich vielseitiger eingesetzt werden. (Es macht dich komplett unsichtbar, gleicht die Temperatur deines Fahrzeugs mit dem der Umgebung an = bricht also eingelockte Wärmesuchraketen und macht dich selbst im Neutrino Visier unsichtbar, ist sehr gut geeignet um die Distanz zu dem Gegner für einen Angriff zu überbrücken, gut zum Fliehen, wenn ein Genger sich tarnt, kannst du dich auch tarnen und so seine Tarnung kontern) 
  • Vorschlag: Lasst das Oculus einen konstanten Laser abfeuern, der kontinuierlich auf den getarnten Gegner gerichtet ist. Dieser Laserstrahl lässt den Gegner dann partiell sichtbar werden, so wie wenn er sich auf weniger als 35 m nähert, nur dass er dann in der Farbe des Lasers (zb. Rot) schimmert. Auf diese Weise muss man den eigenen Fokus nicht von der Umgebung nehmen und die Teamkammeraden profitieren auch davon. Dann ist es auch nicht so schlimm, wenn das Piepen überhört wird. Außerdem würde ich die Reichweite um min 50% erhöhen.

Wie findet ihr meinen Vorschlag?

Sehr gut. Das wäre eine gerechte Lösung.  :yes_yes_yes:

  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...